1. FC Nordenham scheidet aus dem Bezirkspokal aus

Bezirksliga-Aufsteiger unterliegt beim TuS Obenstrohe mit 2:3

Anzeige

Der 1. FC Nordenham ist aus dem Bezirkspokal ausgeschieden. Mit Bezirksliga-Mitstreiter TuS Obenstrohe verlor der FCN mit 2:3, die beiden Tore von Andres Felipe Rosas Mosquera sollten nicht reichen.

Die Gäste zeigten eine gute erste Viertelstunde und nach einer Flanke von René Schwarze war Andres Felipe Rosas Mosquera zum ersten Mal zur Stelle. Anschließend verlor der Aufsteiger allerdings den Faden und brachte die Friesländer durch einfache Fehler zurück in die Partie. Durch einen Doppelschlag konnte der TuS das Spiel noch vor der Halbzeit drehen.

Rouven Witt verpasst das 3:3

Kurz nach Wiederbeginn war Andres Felipe Rosas Mosquera nach einem Steckpass erneut zur Stelle. Doch Obenstrohe hatte im direkten Gegenzug die passende Antwort parat – 3:2. Anschließend drängte Nordenham auf den Ausgleich, Rouven Witt scheiterte jedoch freistehend. Auf der Gegenseite hielt Jendrik Heinecke die Gäste mit zwei Paraden im Spiel.

Trotz der Niederlage blickt FCN-Trainer Bünyamin Kapakli der kommenden Saison zuversichtlich entgegen. Der Aufstiegstrainer sagt: „Wir möchten uns wieder in der Bezirksliga etablieren und am liebsten vor Brake und Abbehausen stehen. Das ist erneut ein ambitioniertes Ziel, aber ich glaube an meine Mannschaft. Es ist ein guter Mix aus erfahren Spielern und jungen Wilden, die das Zeug haben, eine gute Saison zu spielen.“

Der Kader

  • Tor: Jendrik Heinecke, Jannik Richter
  • Spieler: Sascha Schwarze, Yasin Kapakli, Oke Bruns, Julian Müller, René Schwarze, Mathis Schultze, Fynn Richter, Mehmet Acar, Felix Hohn, Rouven Witt, Azad Önder, Niklas Weers, Fynn Janßen, Sinan Ince, Jan Luca Hedemann, Luca Carls, Andres Mosquera, Leon Kerbstadt, Lukas Laber, Alican Alkan, Enis Alan, Edsson Ramos, Suayb Gürbüz
  • Trainerteam: Erkan Özcan und Bünyamin Kapakli
  • Abgang: Jonas Bischoff (SV Brake)
  • Neuzugänge: Fynn Janßen, Oke Bruns (beide eigene A-Jugend), Luca Carls (A-Jugend AT Rodenkirchen), Jannik Richter (eigene 2. Herren)

Die Bilder

Anzeige