10-Jähriger für besondere Fair-Play-Aktion geehrt

Kreisjugendtag: Wiko Scholz wird für seine Ehrlichkeit geehrt

Anzeige

Im Rahmen des Kreisjugendtages des Fußballkreises Jade-Weser-Hunte in Westerstede fand eine besondere Ehrung statt. Diese wurde dem 10-jährigen Wiko Scholz von der Spielgemeinschaft Elmendorf/Gristede zuteil.

Der Schiedsrichter der Kreispokalbegegnung der E-Junioren zwischen der Spielgemeinschaft und dem SV Eintracht Oldenburg am 24. September dieses Jahres hielt eine besondere Spielszene im Spielberichtsbogen fest und meldete dieses Verhalten dem zuständiger Staffelleiter, der daraufhin den Niedersächsischen Fußballverband informierte.

Schiri-Entscheidung sofort korrigiert

Der Schiedsrichter entschied in der 45. Spielminute auf einen Strafstoß für die Spielgemeinschaft. Der gefoulte Spieler Wiko Scholz lief auf den Unparteiischen zu und teilte ihm mit, dass sich das Vergehen außerhalb des Strafraums ereignet habe. Der folgende Freistoß blieb ergebnislos.

Anzeige

Anzeige

Nach regulärer Spielzeit war die Partie unentschieden mit 3:3 Toren ausgegangen; im anschließenden Achtmeterschießen setzte sich der Gast aus Oldenburg mit insgesamt 6:4 Toren durch. Der 10-jährige Wiko erzielte in dieser Begegnung selbst zwei Tore und auch im Achtmeterschießen traf er bei seinem Strafstoß.

In Zeiten, wo Tugenden wie Ehrlichkeit, Toleranz und Respekt immer mehr an Bodenhaftung verlieren, hat der junge Fußballer Wiko Scholz dafür ein beeindruckendes Beispiel gegeben.

Anzeige