Ab Montag sind wieder Wettkämpfe erlaubt

Neue Verordnung des Landes: 30 Personen auch ohne feste Kleingruppen

Anzeige

Anzeige

Das Land Niedersachsen hat den Weg für Wettkämpfe in Mannschaftssportarten freigemacht. Es gab weitere Lockerungen seiner Corona-Regeln bekannt.

Die ab Montag bis zum 31. August gültige neue Verordnung sieht vor, dass Sportmannschaften wieder gegeneinander antreten dürfen. Dabei darf die Zahl von 30 beteiligten Personen allerdings weiterhin nicht überschritten werden. Somit können zum Beispiel Fußball-, Handball- oder Volleyballteams Testspiele austragen.

Ligabetrieb ist in Sicht

Der Präsident des niedersächsischen Fußballverbands, Günter Distelrath, sagte: „Die weitere Aufhebung von Beschränkungen für den Sport im Allgemeinen und den Fußball im Besonderen ist ein Schritt zurück in die Normalität. Für die Fußballfamilie in Niedersachsen ist dies eine ausgezeichnete Botschaft. Es bestehen gute Aussichten, dass der Ligabetrieb bald wieder starten kann.“

Wie der Staffelleiter der Bezirksliga 2, Frank Schulte aus Ostrhauderfehn, den Vereinen mitgeteilt hat, sei das erste Meisterschaftsspiel für den 6. September geplant. Damit haben der TSV Abbehausen und der SV Brake immerhin schon einmal ein Datum, um ihre Vorbereitung planen zu können.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen