Abschluss der Hallenrunde im Spielgebiet 4 für F- und G-Jugend

Fairplay steht im Vordergrund

Anzeige

In den letzten beiden Wochenenden fanden die letzten Spiele der Hallenrunde im Spielgebiet 4 für die F- und G-Jugend statt. Ein besonderes Merkmal dieser Jugendligen ist, dass Fairplay großgeschrieben wird. Das bedeutet, dass keine Schiedsrichter anwesend sind und die Ergebnisse nicht veröffentlicht werden. Stattdessen sind die Spieler selbst für ihr Verhalten auf dem Platz verantwortlich und die Trainer oder Betreuer greifen nur ein, wenn Regeln missachtet werden.

Dieses System hat den Vorteil, dass die Spieler im Mittelpunkt stehen und das Ergebnis des Spiels nicht im Vordergrund steht. Es geht vielmehr darum, dass die Kinder Spaß am Spiel haben und ihre Fähigkeiten verbessern können. Die Eltern des SV Brake sorgten an beiden Wochenenden für eine hervorragende Bewirtung und versorgten die Kids mit heißen Waffeln, leckerem Kuchen und erfrischenden Getränken.

Hallenrunde ein voller Erfolg

Das Highlight jedes Spieltags war jedoch die Verleihung der Medaillen. Jeder Spieler und jede Spielerin erhielt nach dem Spiel eine Medaille, unabhängig vom Ergebnis. Die Freude der Kinder über ihre Auszeichnung war groß und sie präsentierten stolz ihre goldene Medaille ihren Eltern, Großeltern oder anderen Verwandten.

Anzeige

Als Staffelleiter konnte man bei diesem Anblick nicht anders, als zufrieden zu sein. Die strahlenden Gesichter der Kinder zeigten, dass die Anstrengungen und Vorbereitungen der Veranstalter und Helfer belohnt wurden. Die Hallenrunde im Spielgebiet 4 war somit ein voller Erfolg und alle Beteiligten freuen sich auf die nächste Saison.

Die Bilder