Andreas Jongmans übernimmt beim AT Rodenkirchen

Nachfolger von Christian Pfeiffer hat bereits das Training geleitet

Nach der Trennung von Christian Pfeiffer hat der AT Rodenkirchen einen neuen Trainer gefunden. Andreas Jongmans übernimmt die Aufgabe an der Seitenlinie.

Der 39-Jährige hat in der Jugend und in den Herren selbst beim ATR  gespielt. Anschließend kickte er auch für den SC Ovelgönne, die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor, den SV Kleinensiel und den TV Esenshamm. Dort hat er seine aktive Laufbahn nun beendet und möchte mit dem ATR noch für ein Fußball-Wunder sorgen.

Klassenerhalt ist das Ziel

„Unser Ziel ist der Klassenerhalt. Wir wissen, dass dieses bei 10 Punkten Rückstand und nur noch 11 verbleibenden Spielen eine Mamutaufgabe ist, aber ich habe am Dienstag eine entschlossene Mannschaft trainiert, die diese Aufgabe annimmt und das Ziel erreichen kann“, so Jongmans.

Beim ATR ist es nicht seine erste Trainer-Station. Er hat bereits die A-, B- und C-Jugend sowie die zweite Frauen-Mannschaft betreut. Aktuell ist Jongmans auch Trainer der G-Jugend.

Anzeige