AT Rodenkirchen besiegt Cuxhavener Kreisligisten

Testspiel: Stadlanderinnen gewinnen mit 4:3 gegen den TSV Nesse

Der AT Rodenkirchen (2. Kreisklasse) hat das Testspiel gegen den zwei Ligen höher spielenden TSV Nesse (Kreisliga Cuxhaven) mit 4:3 gewonnen. Dabei lagen die Gastgeberinnen zur Pause mit 1:3 in Rückstand.

„Den Start des Spiels haben wir ein wenig verschlafen“, sagt ATR-Trainerin Kerstin Wieting. So stand es nach 4 Minuten bereits 0:1. „Wir waren noch etwas unsortiert und müssten uns erst finden.“

Jessica Hansen mit dem Anschlusstreffer

Nesse nutzte die Unsortiertheit des ATR und erhöhte auf 2:0 (19.). „Wir haben aber immer weiter gekämpft und den Kopf nicht in den Sand gesteckt und daher auch in der 20. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Jessica Hansen erzielt. Nach weiteren Umstellungen fanden wir langsam ins Spiel, auch wenn Nesse in der 30. Minute erneut traf“, berichtete Wieting.

Anzeige

Nach der Pause kamen die Gastgeberinnen mit mehr Elan aus der Kabine. So gelang es ihnen noch, das Spiel zu drehen. Lisa Hadler, Sarah Meljes und Laura Pargmann trafen für den ATR. „Wir zeigten eindeutig mehr Wille und Moral. Es gab auf beiden Seiten Chancen, die nicht genutzt wurden, aber es hat die Mannschaft mit dem größeren Kampfgeist gewonnen“, meinte die Übungsleiterin.

Die Statistik

  • ATR: Lotta Pargmann – Lilly Pargmann, Jessica Hansen, Kira Schneider, Julia Kristin Karstens, Laura Pargmann, Hanna Mennen, Sarah Meljes, Jacqueline Nordenholt, Anne Blankemeyer; eingewechselt: Kira Kallenbach, Lisa Hadler, Ariadne Lydia Stahl, Tatjana Bliefernich.
  • Tore: 0:1 (4.), 0:2 (19.), 1:2 Hansen (20.), 1:3 (30.), 2:3 Hadler (52.), 3:3 Meljes (57.), 4:3 Laura Pargmann (86.).

Die Bilder

Anzeige