AT Rodenkirchen fährt ersten Sieg in der Vorbereitung ein

ATR bezwingt den Post SV Oldenburg mit 7:3 - Horstmann und Mauritschat treffen doppelt

Anzeige

Nach der 1:4-Niederlage gegen den TV Neuenburg hat der AT Rodenkirchen nun den ersten Testspiel-Erfolg unter Dach und Fach gebracht. Das Team von Trainer Christian Pfeiffer setzte sich mit 7:3 gegen den Post SV Oldenburg (1. Kreisklasse Süd) durch.

Im ersten Abschnitt agierten die Gastgeber noch ein wenig zerfahren. So konnten die Oldenburger in der 17. Minute in Führung gehen. Das 1:0 hatte bis kurz vor der Pause Bestand. Dann erzielte Bennett-Tjard Mauritschat den Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Jan-Ole Horstmann schnürt Doppelpack

Nach Wiederbeginn gewannen die Rodenkircher die Oberhand über das Geschehen. Thimon Hülsmann brachte den ATR mit einem Doppelschlag (57., 68.) auf die Siegerstraße. Nach 70 Minuten führte die Pfeiffer-Elf bereits mit 5:1. Dann kamen die Gäste noch einmal auf 3:5 heran.

In der Schlussphase ließen sich die Hausherren aber nicht beirren und Jalan Griffin sowie Maurtischat machten den Deckel drauf. „In der zweiten Halbzeit haben wir ganz klar den Ton angegeben und das Spiel gemacht“, sagte Pfeiffer.

Die Statistik

  • ATR: Michel von Borstel – Mika Spiekermann, Andreas Deutsch, Lennard Diekmann, Nico Büsing, Jalan Griffin, Kai Büsing, Thimon Hülsmann, Jerome Hoffmann, Bennett-Tjard Mauritschat, Aaron Nordhausen; eingewechselt: Hannes Ahlers, Jan-Ole Horstmann, Sergej Weisshaar, Marco Schönfeld.
  • Tore: 0:1 Budde (17.), 1:1 Mauritschat (44.), 2:1 Horstmann (57.), 3:1 Horstmann (68.), 4:1 Ahlers (69.), 5:1 Eigentor Hassan (70.), 5:2 Pauls (75.), 5:3 Budde (77.), 6:3 Griffin (82.), 7:3 Mauritschat (85.).

Die Bilder