ATR fährt Sieg ein – SG-Teams verlieren ihre Heimspiele

4. Spieltag: Rodenkirchen bezwingt Wildenloh mit 4:2 - SG Großenmeer/Bardenfleth II und III verlieren

Anzeige

In der 2. Kreisklasse stand der 4. Spieltag auf dem Plan. Die drei Wesermarsch-Teams hatten jeweils Heimrecht. Der AT Rodenkirchen verließ mit einem 4:2 gegen den SV Eintracht Wildenloh den Platz als Sieger. Die zweite Mannschaft der SG Großenmeer/Bardenfleth unterlag mit 1:3 dem FC Rastede, die Dritte verlor mit 0:9 gegen Spitzenreiter SG STV/ESV Wilhelmshaven.

Bis zur 71. Minute stand es zwischen dem ATR und Wildenloh 1:1. Für die Gastgeberinnen hatte Laura Pargmann den Ausgleich erzielt. Dann gingen die Gäste erneut in Führung, doch davon ließ sich der ATR nicht aus der Bahn werfen. Im Gegenteil. In den letzten drei Minuten drehten die Stadlanderinnen das Spiel durch Sarah Meljes (87.) und Neele Büsing (89., 90.).

Swantje Eisenhauer erzielt Anschlusstreffer

Die zweite Mannschaft der SG Großenmeer/Bardenfleth musste sich mit 1:3 gegen den FC Rastede geschlagen geben. Das zwischenzeitliche 1:2 erzielte Swantje Eisenhauer in der 56. Minute.

Anzeige

Eine deutliche Pleite kassierte die dritte Mannschaft der SG. Gegen die Jadestädterinnen gab es ein 0:9. Dabei traf Leonie Weers fünffach für die Gäste.

Die Bilder: ATR – Wildenloh

Die Bilder: SG Großenmeer/Bardenfleth II – FC Rastede

Die Tabelle

Anzeige (Markant Ellwürden)