ATR muss sich dem Tabellenführer geschlagen geben

Pfeiffer-Elf verliert beim TuS Sillenstede mit 1:2 - Marcel Rohde erzielt die frühe Führung

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der AT Rodenkirchen hat bei Spitzenreiter TuS Sillenstede (5 Spiele, 5 Siege) mit 1:2 verloren. Nach einem frühen Führungstor durch Marcel Rohde wurden die Gastgeber in der zweiten Halbzeit immer druckvoller und drehten die Partie.

Mit dem Auftritt in der ersten Halbzeit war ATR-Coach Christian Pfeiffer zufrieden. „Das haben die Jungs ordentlich gemacht.“ In der 7. Minute schoss Marcel Rohde die Gäste in Führung. „Anschließend hat Sillenstede den Druck erhöht“, so Pfeiffer. Auch dank Torwart Michel von Borstel blieb es zur Pause beim 1:0 für die Stadlander.

„In der zweiten Hälfte hat Sillenstede den Druck erhöht“, berichtete Pfeiffer. Folgerichtig hieß es nach 71  Minuten 2:1 für die Hausherren. „In der Schlussphase haben wir nochmal alles versucht, aber mehr war nicht drin. Die Niederlage war verdient“, resümierte der ATR-Coach.

Die Statistik

Anzeige

  • ATR: Michel von Borstel – Andreas Deutsch, Sascha Ahlers, Wessel van der Zijl, Marcel Rohde, Semir Makarevic, Philipp Lübben, Lennard Diekmann, Jerome Hoffmann, Bennett-Tjard Mauritschat, Aaron Nordhausen; eingewechselt: Anakin Johnny Deinert, Kai Büsing, Nico Büsing, Dennis van Loock.
  • Tore: 0:1 Rohde (7.), 1:1 Grimm (57.), 2:1 Rockmann (71.).

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen