Berne muss sich im Duell der Aufsteiger geschlagen geben

Spielvereinigung unterliegt der zweiten Mannschaft vom WSC Frisia Wilhelmshaven mit 1:3

Anzeige

Die Spielvereinigung Berne ist mit einer Niederlage in die Saison 2019/2020 gestartet. Die Mannschaft von Trainer Michael Müller verlor das Duell der Aufsteiger gegen den WSC Frisia Wilhelmshaven II mit 1:3. Das Tor der Gastgeber erzielte Dennis Conze-Wichmann erst in der Nachspielzeit.

„Das war ein schwaches Spiel von uns“, berichtete Müller. Sein Team habe zu wenig investiert, sodass die Jadestädter als verdiente Sieger den Platz verließen.

Kunstschuss in den Winkel

In der 18. Minute sorgte Christoph Hesshaus mit einem Traumtor für die Gäste-Führung. Nach einer Ecke bekam er den Ball fast auf der Torauslinie nochmal zugespielt und drosch das Leder in den Winkel. „So einen Kunstschuss habe ich selten gesehen“, staunte auch Bernes Trainer nicht schlecht.

Anzeige

Danach waren die Hausherren zum Wechseln gezwungen. Lukas Fischer musste verletzt runter. „Der Ausfall von Lukas hat uns nicht gut getan“, meinte Müller. Dennoch war bis zur 75. Minute noch alles möglich. Dann leisteten sich die Berner in der Hintermannschaft einen groben Schnitzer. Ein Querpass in der eigenen Hälfte landete bei Lukas Kersten, der zum 2:0 einnetzte. „Das Tor haben wir selbst vorbereitet“, ärgerte sich Müller.

Das war ein schwaches Spiel von uns.
Michael Müller, Trainer SpVgg Berne

Anschließend setzte die Spielvereinigung alles auf eine Karte und wurde nach 78 Minuten eiskalt ausgekontert. Mit dem 0:3 war die Partie entschieden. Der Anschlusstreffer von Conze-Wichmann kam viel zu spät.

Die Statistik

  • SpVgg: Alex Buttelmann – Florian Röhrl, Pierre Litzcobi, Erik Simon Stelljes, Nico Kruck (46. Florian Rüscher), Dominique Meyburg, Lukas Fischer (35. Dennis-Conze Wichmann), Fabian Neumann (67. Michael Kranz), Edsson Ramos, Daniel Rüscher, Jan Pieke (60. Cem Sahin).
  • Tore: 0:1 Hesshaus (18.), 0:2 Kersten (75.), 0:3 Janßen (78.), 1:3 Conze-Wichmann (90.+1).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen