Berne rettet sich in letzter Minute in die nächste Pokalrunde

SG Burhave/Stollhamm unterliegt im Elfmeterschießen - 2:2 nach 90 Minuten

In der ersten Runde des Kreispokals traf die SG Burhave/Stollhamm auf die Spielvereinigung aus Berne. Die Entscheidung fiel erst im Elfmeterschießen.

Bei leichten Regen sahen die zahlreichen Zuschauer in der Gutmann-Arena eine ausgeglichene Partie. Die Berner hatten mehr Ballbesitz, während die Burhaver auf Konter lauerten.

Lukas Fischer trifft zum 1:0

Die Führung der Berner fiel nach einem langen Ball, welcher die Burhaver Abwehr überraschte. Lukas Fischer tauchte frei vor Marvin Wieting im Tor auf, und brachte den Ball flach im Tor unter.

Anzeige

Doch noch vor der Pause drehten die Burhaver die Partie. Nachdem Hendrik Simon gefoult worden war, brachte Arne Hansing den fälligen Elfmeter routiniert im Tor unter. Hendrik Simon sorgte für die Pausenführung, als er einen Pass der Berner abfing, um im Anschluss allein aufs Tor zuzulaufen, und den Ball ins untere Eck zu schießen.

Ausgleich in der Nachspielzeit

Im Verlauf der zweiten Hälfte wurde der Druck der Berner größer, sodass einige gefährliche Situationen im Burhaver Strafraum entstanden. Erst in der letzten Minute der langen Nachspielzeit fiel dann der Ausgleich. Nach einer flachen Flanke von links konnte Erik Stelljes den Ball im Tor unterbringen.

Somit ging die Partie ins Elfmeterschießen.  Hier scheiterten drei Burhaver Schützen am Torwart Daniel Anders. Auch Marvin Wieting im Tor konnte zwischenzeitlich einen Elfer parieren. Die Entscheidung fiel im fünften Schuss, als der Elfmeter von Nico Ölrichs übers Tor ging.

Wie bereits im letzten Jahr besiegen die Berner die Burhaver also in der ersten Pokalrunde. Die Burhaver zeigten allerdings, dass sie auch gegen klassenhöhere Mannschaften konkurrenzfähig sind.

Die Statistik

  • SG: Marvin Wieting – Julian Stolle, Mike Timmermann, Marcel Willms, Nico Lauw – Moritz Hohn, Nico Ölrichs, Lukas Arndt, Arne Hansing, Tammo Ölrichs – Hendrik Simon – eingewechselt: Julian Hasemann, Jakob Rohde, Björn Stolle, Falk Linneweber
  • SVG Berne: Daniel Anders – Maximilian Gärdes, Pierre Litzcobi, Dennis Conze-Wichmann, Nico Kruck, Luca Schneider, Lukas Fischer, Peter Begkondu, Edsson Ramos, Leon Kollinger, Daniel Rüscher – eingewechselt: Erik Stelljes, Karim Ahmed,
  • Tore: 0:1 Lukas Fischer (11.), 1:1 Arne Hansing (25., Elfmeter), 2:1 Hendrik Simon (33.), 2:2 Erik Stelljes (90+8.)
  • Elfmeterschießen: 3:2 Hohn, 3:3 Gärdes, 3:4 Edsson Ramos

Die Bilder

Anzeige