Björn Müller gewinnt Nebenrunde bei den Herren 30

Jana und Tim Okrey jeweils Dritte beim Turnier in Oldenburg

Anzeige

Bei einem LK-Turnier beim TC Oldenburg-Süd nahmen die beiden Tennisfamilien Okrey und Müller vom TK Nordenham teil. Dabei belegten die Geschwister Jana und Tim Okrey jeweils den dritten Platz im Damen- bzw. Herrenfeld. Bei den Damen war auch noch die B-Jugendliche Lilly Sophie Müller am Start, während die Väter Björn Müller bei den Herren 30 und Randolf Okrey bei den Herren 60 teilnahmen. Björn Müller konnte dort nach seiner Erstrunden-Niederlage die Nebenrunde gewinnen.

In einem fast vollen 32er-Feld mit 31 Teilnehmern bei den Herren war Tim Okrey (LK 7,8) an Position drei gesetzt und wurde auch seiner Einstufung gerecht, denn er zog mit drei Siegen gegen Marlon Huber (LK 13,2) vom Bremerhavener TV, Moritz Michaelsen (LK 11,9) vom Oldenburger TB und Maximilian Kuhmann (LK 10,1) vom Bremerhavener TV in das Halbfinale ein. Hier unterlag er dem späteren Sieger Alexander Kraft (LK 5,9) vom TV Varel mit 1:6 und 4:6.

Jana Okrey und Lilly Müller gewinnen Erstrunden-Partien

Seine Schwester Jana Okrey (LK 16,1) startete zusammen mit Lilly Müller (LK 16,2) in einem 16er-Damenfeld mit 12 Teilnehmerinnen. Beide konnten ihre Erstrunden-Begegnungen jeweils knapp im Match-Tiebreak gewinnen und in das Viertelfinale einziehen. Hier scheiterte dann Lilly Müller an der späteren Turniersiegerin Dorothee Walles (LK 12,3) vom TC BW Oldenburg mit 1:6/1:6, während Jana Okrey die an Position vier gesetzte Marie Woitzik (LK 13,1) vom TV GW Bad Zwischenahn mit 0:6/6:4/10:8 besiegen konnte, um dann ebenfalls im Halbfinale an Dorothee Walles mit 1:6/0:6 zu scheitern.

Beide Väter Björn Müller (LK 13,6) bei den Herren 30 und der für den TC Stadland startende Randolf Okrey (LK 20,3) bei den Herren 60 scheiterten in ihren Erstrunden-Begegnungen jeweils im Match-Tiebreak. In jeweils vollen 16er-Feldern verlor Müller (Jg. 1978) gegen den ein Jahr jüngeren Frank Helmer (LK 14,1) vom Oldenburger TeV mit 0:6/6:3/1:10 und Randolf Okrey scheiterte knapp mit 6:2/0:6/8:10 an Karl-Heinz Gerriets vom gastgebenden TC Oldenburg-Süd und konnte dabei eine 8:2-Führung im entscheidenden Match-Tiebreak nicht verwerten.

Helga Brunke-Brendel/Reiner Indorf erreichen Halbfinale

In der Nebenrunde unterlag er dann dem Oberliga-Spieler Matthias Gildemeister (LK 15,7) vom TC Oyten mit 2:6/3:6 im Viertelfinale. Während der in der Nebenrunde topgesetzte Björn Müller erst im Halbfinale eingriff und dort im Match-Tiebreak Vadim Telepnev (LK 15,7) vom SV Vorwärts Buschhausen besiegte und anschließend im Finale den an Position zwei gesetzten und fünf Jahre jüngeren Christoph Wagner (LK 15,2) vom Huder TV  ebenfalls im Match-Tiebreak mit 2:6/6:3/11:9 bezwingen konnte.

Beim 19. Breitensport-Mixed-Turnier des TV Schwanewede konnten die beiden Nordenhamer in einem vollen 16er-Feld den 4. Platz belegen. In der Kategorie 120 Jahre und älter bei der Aufaddierung des Alters war die kombinierte Paarung aus SVN und TKN an Position vier gesetzt und wurde dieser Einstufung zum Schluss auch gerecht. In der ersten Runde konnte man zunächst Bärbel Schröder/Heinz Hencke vom TC Grasdorf mit 6:2/6:2 besiegen um dann anschließend mit einem 6:1/6:1-Sieg gegen das Ehepaar Susanne und Rolf Thiess vom TC BW Nesse den Halbfinal-Einzug zu schaffen. Hier verpassten  beide den Einzug in das Finale mit 2:6/1:6 gegen Sabine Kaehler/Helmut Ludwig vom TC Oyten. Im Spiel um Platz drei unterlag man dann noch mit 2:6/1:6 gegen die Paarung Petra Berning (Bremerhavener TV/Hilmar Wagner (TC Oyten).

Anzeige