Corona: SVP, TSV und ESV spielen nicht

Begegnung des SVP beim VfL Wilhelmshaven erst am 25. März - Derby am 18. März

Anzeige

Anzeige

Der SV Phiesewarden kann am Freitagabend aufgrund weiterer Corona-Fälle nicht beim VfL Wilhelmshaven spielen. Auch das Derby zwischen dem TSV Abbehausen II und dem ESV Nordenham wird verschoben – und zwar auf den 18. März. Die Entscheidung darüber, welche sechs Teams in die Aufstiegsrunde kommen, wird somit vertagt.

Die Mannschaften von Platz 4 (SG Burhave/Stollhamm, 18 Punkte) bis Platz 7 (FSV Jever, 15 Punkte) machen die verbliebenden Plätze unter sich aus. Die Butjenter benötigen am Sonntag beim TuS Varel nur einen Punkt, um ihr Ticket sicher zu buchen. Der ESV Nordenham (Platz 6, 16 Punkte) braucht im Derby in der kommenden Woche einen Sieg beim TSV Abbehausen II, um nicht abhängig von anderen Ergebnissen zu sein – es sein denn, Jever gewinnt am Freitagabend nicht in Gödens. Dann wären alle Entscheidungen bereits gefallen.

Vier Teams können in die Aufstiegsrunde

Aus Wesermarsch-Sicht wäre es möglich, dass alle vier Teams in die Top 6 kommen. Neben dem TSV II sind der BV Bockhorn und der STV Wilhelmshaven bereits sicher in der Aufstiegsrunde. Dort beginnt dann alles wieder bei „0“ und im Modus jeder-gegen-jeden werden die Aufsteiger in die Kreisliga ermittelt.

Anzeige