Coronavirus: Keine Schleuderball-Punktspiele 2020

Landesfachausschuss: Wettkämpfe können aufgrund der Abstandsregelung nicht durchgeführt werden

Nicht nur in der Korbball-Bundesliga wird es in diesem Jahr keine Punktspiele geben. Auch im Schleuderball werden 2020 keine Begegnungen ausgetragen. Das haben die Mitglieder des Landesfachausschusses nach umfassender Überlegung und Abwägung entschieden.

„Die vor kurzem von euch eingebrachten Argumente fanden bei der Prüfung über ein “Ob und Wie” genauso Berücksichtigung wie die weiterhin gültigen Vorgaben der Landesregierung. Diese Vorgaben werden auch vollumfänglich vom NTB unterstrichen, so dass wir, insbesondere aufgrund der Distanzregelung (2 m Abstand zum Nebenspieler, …), uns gezwungen sehen, keine Wettkämpfe für unser Spiel als auch für die Bezirksmeisterschaft zu planen“, heißt es in einer Mitteilung.

Saison 2021: Tabellen aus 2019 werden zugrunde gelegt

„Sollten weitere Entwicklungen zu einem späteren Zeitpunkt noch ein positives Signal ergeben, dann bieten sich aus unserer Sicht höchstens  noch Freundschaftsspiele oder ein kleines Turnier an. Die gesetzlichen Bestimmungen sind aus  unserer Sicht auch nach wie vor so eng gefasst, dass die Durchführung der Weitwurfmeisterschaft aktuell nicht realisierbar erscheint. Eine Saison 2021 mit der dazu erforderlichen Ligeneinteilung würde unter Zugrundelegung der Abschlusstabellen 2019 erfolgen. Wir hoffen, dass alle den Spaß am Sport aufrechterhalten werden, sich im Trainingsbetrieb weiterhin fit halten und auf eine neue Saison 2021 freuen.“

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen