Doppelstärke rettet TKN beim TV Lohne in der Verbandsliga

SV Nordenham und TK Nordenham II starten mit hohen Siegen

Anzeige

Die Herren vom TK Nordenham holten im zweiten Saisonspiel ihr zweites Remis in der Verbandsliga beim TV Lohne III. Zwei Klassen tiefer in der Bezirksliga starteten die beiden Nordenhamer Teams mit Kantersiegen in die Saison. Der SV Nordenham gewann beim TV Varel II mit 5:1 und die TKN-Reserve schickte den Huder TV sogar mit 6:0 nach Hause. Die SVN-Reserve hatte in der Bezirksklasse spielfrei. (von Karl Brandau)

TV Lohne III – TK Nordenham (Verbandliga, Herren) 3:3

Gegen die Gastgeber sollte sich in den beiden Eröffnungseinzeln das Match-Tiebreak-Pech des TKN vom vergangenen Wochenende fortsetzen. Zunächst verlor Tim Okrey (LK 7,1) an Position zwei den ersten Durchgang gegen seinen Gegner (LK 7,6) und holte sich knapp den zweiten Satz, um dann im entscheidenden Match-Tiebreak mit dem gleichen Ergebnis (7:10) wie in der Vorwoche zu unterliegen.

Routinier Lukas Stüdemann (LK 8,2/Jg. 1989) hatte zunächst an Position vier seinen um 10 Jahre jüngeren Kontrahenten (LK 12,9) sicher im Griff, verlor dann aber den zweiten Satz und anschließend den Match-Tiebreak äußerst knapp mit 10:12. Im zweiten Einzeldurchgang stellte dann TKN-Spitzenspieler Fabio Jochens (LK 6,0/Jg. 2003) seine gegenwärtig gute Form unter Beweis und ließ seinem Gegenüber (LK7,2/Jg.2001) in zwei Sätzen keine Chance.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der zweite TKN-Routinier Jannik Schultze (LK 8,2/Jg. 1993) war schon mit muskulären Problemen in sein Match gegangen und hatte gegen einen Regionskader-Jugendlichen einen schweren Stand. Der 12 Jahre jüngere A-Jugendliche (LK 8,8), der schon in der Vorwoche in der 1. Mannschaft Nordliga-Luft geschnuppert hatte, gewann den ersten Satz mit 6:3 und führte schon mit einem Break vor, als Schultze aus Vorsichtsgründen aufgab, da man keinen Ersatzspieler für die Doppel dabei hatte.

Mit dem etwas unglücklichen 1:3-Zwischenstand musste man nun auf TKN-Seite volles Risiko gehen. So spielten dann die beiden Youngster Jochens/Okrey die erste Paarung und hatten in zwei Sätzen wenig Mühe mit ihren Gegnern. Das zweite Doppel mit Schultze/Stüdemann entwickelte sich zum Krimi und musste wiederum im Match-Tiebreak entschieden werden. Aber diesmal war beim 10:6 das Glück auf TKN-Seite, so dass man noch einen wichtigen Auswärtspunkt  mitnehmen konnte.

„Da hat sich das gemeinsame intensive Doppeltraining mit den Herren 30 doch mal wieder bezahlt gemacht“, so die Ferndiagnose vom verletzten TKN-Coach Christopher Brandau, der bei seinem gleichzeitig in Bremen spielenden Team weilte. Am nächsten Spieltag hat man nun spielfrei, so dass man erst wieder nach Pfingsten beim Staffelfavoriten Polizei-SV Oldenburg antreten muss.

  • Ergebnisse: Fabio Jochens 6:3, 6:0; Tim Okrey 4:6, 7:5, 7:10; Jannik Schultze 3:6, 1:3 Aufg.; Lukas Stüdemann 6:2, 2:6, 10:12; Jochens/Okrey 6:3, 6:2; Schultze/Stüdemann 6:2, 3:6, 10:6;

TV Varel II – SV Nordenham (Bezirksliga, Herren) 1:5

Mit diesem Auftakterfolg konnte man sich für die im Winter in eigener Halle erlittene 1:5-Niederlage erfolgreich revanchieren. Aber von den damaligen Akteuren waren diesmal nur drei dabei und auf SVN-Seite war das nur noch Mihut-Josif Radu (LK 15,3). Und der holte diesmal den wichtigen dritten Einzelpunkt im Match-Tiebreak gegen seinen nach Leistungsklassen besseren  Gegner (LK 13,6).

Da aber zuvor Lars Hibbeler in zwei Sätzen und auch überraschend der an Position vier eingesetzte A-Jugendliche Jonas Thölen im Match-Tiebreak ihre Spiele gewonnen hatten, fiel die Zwei-Satz-Niederlage von Spitzenspieler Philipp Ulrich nicht mehr so ins Gewicht. In den abschließenden Doppeln setzte dann der SVN auf die erfahrene Paarung Ulrich/Hibbeler um sicher den Gesamtsieg einzufahren. Jedoch mussten die erst in den Match-Tiebreak, um den Sieg zu sichern.

Das Youngster-Doppel Radu/Thölen wuchs dann nach verlorenen ersten Satz über sich hinaus und gewann den zweiten Durchgang. Im entscheidenden Match-Tiebreak konnte man durch ein knappes 10:8 das Gesamtergebnis noch auf 5:1 erhöhen.

  • Ergebnisse: Philipp Ulrich 1:6, 4:6; Lars Hibbeler 6:3, 6:1; Mihut-Josif Radu 4:6, 7:6, 10:5; Jonas Thölen 1:6, 6:2, 10:3; Ulrich/Hibbeler 6:4, 2:6, 10:6; Radu/Thölen 4:6, 6:2, 10:8

TK Nordenham II – Huder TV 6:0

Die Gastgeber konnten nahezu in Bestbesetzung antreten, denn es fehlte nur studienbedingt Marius Heilmann. Dagegen waren die Gäste an den beiden hinteren Positionen stark ersatzgeschwächt. So hatten dann Maven Raschke und auch Steffen Brandau bei ihren Zwei-Satz-Siegen kaum Widerstand zu brechen und gaben in ihren vier Sätzen nur insgesamt zwei Spiele ab. Dagegen  mussten Martin Reinstrom (LK 9,0) und auch Dennis Klahn (LK 9,3) vorne gegen ihre Gegner (LK 9,7) und (LK 12,3) Schwerstarbeit verrichten, um ihre Siege einzufahren. Von den fünf gespielten Sätzen wurden allein vier im Tiebreak entschieden, von denen drei an die Gastgeber gingen. So führte man dank großer Nervenstärke schon nach den Einzeln uneinholbar, so dass die Doppel mehr zum Spaßfaktor wurden. Jedoch mussten Reinstrom/Brandau in der  ersten Paarung gegen die gegnerischen Spitzenleute ihr ganzes Können aufbieten, um erfolgreich zu sein. Das zweite Doppel Klahn/Raschke benötigte dagegen noch nicht mal eine Stunde zum Sieg.

  • Ergebnisse: Martin Reinstrom 7:6, 7:5; Dennis Klahn 6:7, 7:6, 10:8; Maven Raschke 6:0, 6:0; Steffen Brandau 6:1, 6:1; Reinstrom/Brandau 6:4, 6:4; Klahn/Raschke 6:0, 6:1

Die Bilder

 

TuSG Ritterhude – TK Nordenham II (Regionsliga, Frauen) 1:5

  • Jana Okrey 5:7, 6:4, 10:5;
  • Viola Günther 6:1, 6:2;
  • Rabea Renken 6:2, 5:7, 5:10;
  • Deike Büsing 6:3, 6:3;
  • Okrey/Katharina Bultmann 6:2, 6:0;
  • Günther/Büsing 6:4, 6:0

SV Nordenham III – Polizei-SV Oldenburg II (1. Regionsklasse, Herren) 0:6

  • Mathis Schultze 1:6, 1:6;
  • Daniel Schiller 2:6, 1:6;
  • Jan Sommer 1:6, 1:6;
  • Tilman Bischoff 3:6, 1:6;
  • Schultze/Bischoff 4:6, 1:6;
  • Schiller/Sommer 1:6, 0:6

Die Bilder

Polizei-SV Oldenburg – SV Brake (2. Regionsklasse, Frauen) 4:2

  • Liana Ulrich 6:2, 6:3;
  • Erika Wolf 0:6, 0:6;
  • Jette Koletzki 0:6, 1:6;
  • Mona Wedelich 0:6, 0:6;
  • Ulrich/Koletzki 2:6, 0:6;
  • Wolf/Wedelich 6:3, 6:3

SV Brake – Rasteder TC (2. Regionsklasse, Herren) 1:5

  • Colin Bolbas 6:4, 6:4;
  • Johannes de Wyl 0:6, 0:6;
  • Christian Kreutzmann 0:6, 0:6;
  • Akim Dadfar 1:6, 0:6;
  • Bolbas/de Wyl 6:7, 5:7;
  • Kreutzmann/Dadfar 1:6, 1:6

Die Bilder

TK Nordenham III – Wardenburger TC II 4:2

  • Kjell Maywald 6:4, 7:6;
  • Julian Schwuchow 6:0, 6:2;
  • Ole Schneider 0:6, 1:6;
  • Jan-Ole Tönjes 3:6, 6:4, 7:10;
  • Niklas Eppler/Kevin Erden 6:0, 6:0;
  • Maywald/Schwuchow 6:1, 6:4