Dreierpack von Malte Knop führt TuS Elsfleth zum Sieg

Neese-Elf gewinnt mit 4:1 gegen die SG Scheps/Edewechterdamm/Husbäke

Drei Tore von Malte Knop waren der Grundstein für den Sieg des TuS Elsfleth gegen die SG Scheps/Edewechterdamm/Husbäke, die zuvor noch keine Partie verloren hatte. „Aus meiner Sicht ein verdienter Sieg. Wir haben gekämpft wie die Löwen und die wenigen Chancen genutzt“, resümierte TuS-Co-Trainer Hergen Speckels die Partie.

Im ersten Abschnitt waren es zwei Elfmeter, die die Hausherren in Führung brachten. Zunächst wurde Malte Knop gefoult und verwandelte selbst (20.). Danach war es Philipp Sosath, der im SG-Strafraum zu Fall gebracht wurde. Wieder verwandelte Knopf sicher.

Rote Karte für den Gast

Zwei Minuten nach Wiederbeginn zeigte Knop, dass er es auch aus dem Spiel heraus kann. Eine Kombination schloss er erfolgreich ab. „Danach wurde es nicklig“, berichtete Speckels. Nach einer Stunde sah Hendrik Blokker wegen Nachtretens die Rote Karte.

Anzeige

In Überzahl erhöhte Serdal Bal auf 4:0. „Sein erstes Tor für Elsfleth“, so Speckels. In der Schlussphase gaben die Gäste den Ton an, aber es war nur noch Ergebniskosmetik durch Simon Bruns möglich.

Die Statistik

  • TuS: Tom Spiekermann – Florian Röhrl, Dennis Mende, Hayri Bal, Malte Knop, Kilian Tülek, Tetje-Mattis Poppe, Dorian Marcel Berndt, Levin Schneider, Philipp Sosath, Tim Kramp; eingewechselt: Kaan Basyigit, Justin Harloff, Dominik Kämmer, Serdal Bal.
  • Tore: 1:0 Knop (20., Elfmeter), 2:0 Knop (42., Elfmeter), 3:0 Knop (47.), 4:0 S. Bal (82.), 4:1 Bruns (86.).
  • Rote Karte: Blokker (60., SG).

Die Tabelle

Anzeige