Elsflether TB bejubelt zweiten Saisonsieg

Landesliga: 37:15-Kantersieg gegen den sieglosen VfL Oldenburg III

Anzeige (Markant Ellwürden)

Zweiter Sieg im vierten Spiel: Der Elsflether TB hat in der Landesliga den sieglosen VfL Oldenburg III mit einem 37:15 auf die Heimreise geschickt. Das Team von Trainer Sascha Klostermann zeigte eine überragende erste Halbzeit.

„Was wir uns vorgenommen hatten, wurde auch umgesetzt. Wir haben eine nahezu fehlerfreie erste Halbzeit gespielt“, sagte ETB-Trainer Sascha Klostermann. Krankheitsbedingt konnte er die Partie nur im Live-Stream schauen und wurde von Thorben Klostermann vertreten.

Hohes Tempo im ersten Abschnitt

Nach zwölf Minuten führten die Gastgeberinnen mit 9:1. ETB-Torhüterin Katharina-Luisa Hennig erwischte einen Sahne-Tag und parierte im ersten Durchgang fast jeden Wurf. Zudem verschoben die Elsfletherinnen in der Abwehr konsequent, gewannen so viele Bälle und kamen zu einfachen Toren. Durch das Tempospiel stand es zur Pause 22:4.

Anzeige

Im zweiten Abschnitt nahmen die ETB-Spielerinnen ein wenig den Fuß vom Gaspedal. Es wurde viel gewechselt und ausprobiert. Entsprechend verliefen die zweiten 30 Minuten ein wenig ausgeglichener. „Das ist aber bei einem solchen Spielstand verständlich. Wir können selbstbewusst in die nächsten Begegnungen gehen. Der Auftritt macht Mut“, so Klostermann.

Die Statistik

  • ETB: Katharina-Luisa Hennig – Franziska Sommer (3), Shelby-Thessa Lameyer (5), Marie Lübben (1), Paula Molzahn (3), Charlotte Sommer (9), Laura-Sophie Lissewski (12), Hanna Knüppel (1), Wiebke Richter (1), Kira Birken (2).

Die Bilder

Anzeige