Elsflether TB gibt Spiel Mitte der zweiten Halbzeit aus der Hand

Landesliga: Elsfletherinnen verlieren mit 28:33 gegen den TSV Altenwalde

Anzeige

Nach dem 21:18-Auftaktsieg in Bookholzberg stand für Handballerinnen des Elsflether TB das erste Landesliga-Heimspiel am Samstag auf der Agenda. Die ETB-Frauen konnten nicht an die Leistung des 1. Spieltags anknüpfen und verloren mit 28:33.

„In der ersten Halbzeit haben wir es noch ganz gut gemacht, bekamen aber das Gäste-Spiel über den Kreis nicht in den Griff. Altenwalde ging hohes Tempo, das hatten wir uns eigentlich vorgenommen“, berichtete ETB-Trainer Sascha Klostermann. Die Fehler in der Abwehr seien am Ende ausschlaggebend für die Niederlage gewesen.

Zur Pause steht es 14:14

Bis zur Pause war die Partie noch ausgeglichen. Beim Stand von 14:14 wurden die Seiten gewechselt. „Mitte der zweiten Halbzeit haben wir in der entscheidenden Phase keinen Zugriff bekommen“, so Klostermann. Altenwalde nutzte die Nachlässigkeit und zog bis zur 55. Minute auf 8 Tore davon (25:33.).

Anzeige

Die drei ETB-Tore in der Schlussphase, von denen die starke Laura-Sophie Lissewski zwei ihrer insgesamt 15 Tore erzielte, waren nur noch Ergebniskosmetik. „Wir haben nicht unsere Leistung zeigen können und haben verdient verloren“, so Klostermann.

Die Statistik

  • ETB: Katharina-Luisa Hennig/Anika Driesner – Franziska Sommer (2), Shelby-Thessa Lameyer (1), Marie Lübben, Paula Molzahn (4), Charlotte Sommer (6), Janna Speckmann, Laura-Sophie Lissewski (15), Hanna Knüppel, Cindy Newell, Kira Birken.

Die Bilder

Anzeige

Anzeige