Elsflether TB holt 2. Sieg in Folge

Landesliga: ETB erfüllt die nächste Pflichtaufgabe - 30:20 gegen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn

Anzeige

Nach dem Auswärtssieg unter der Woche bei Schlusslicht VfL Oldenburg III hat der Elsflether TB auch gegen den Landesliga-Vorletzten SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn II mit 30:20 gewonnen und so den vierten Tabellenplatz gefestigt.

Von Beginn an zeigten die Gastgeberinnen, dass sie die zwei Punkte in Elsfleth behalten wollten. Nach sieben Minuten führte der ETB bereits mit 5:0. „Wir haben in der Abwehr sicher gestanden und als Team gut funktioniert. Nach Balleroberungen sind wir schnell ins Tempospiel gekommen“, sagte Elsfleths Trainer Sascha Klostermann.

Sieg ist nie in Gefahr

Er gab allen Spielerinnen ausreichend Spielzeit. Die Wechsel taten dem ETB kein Abbruch. Viele Abläufe funktionierten und nach 20 Minuten hieß es bereits 15:6. „Zwischen der 20. und 40. Minute hatten wir eine kleine Schwächephase, besonders in der Offensive“, sagte Klostermann. Zur Pause führte Elsfleth trotzdem mit 17:9.

Der Sieg sollte zu keinem Zeitpunkt in Gefahr geraten. In der Schlussviertelstunde spielten die Gastgeberinnen wieder einfache Spielzüge und kamen so zu weiteren Toren. „Wir freuen uns, den Anschluss an obere Tabellendrittel durch die vier Punkte hergestellt zu haben“, so Klostermann.

Die Statistik

  • ETB: Katharina-Luisa Hennig/Anika Driesner – Franziska Sommer (2), Shelby-Thessa Lameyer (2), Julie Lina Lissewski, Paula Molzahn (3), Charlotte Sommer (8), Sarah Stellmann, Laura-Sophie Lissewski (8), Hanna Knüppel, Nina Hedemann (2), Kira Birken (5).

Die Bilder

Anzeige