Elsflether TB kassiert erste Niederlage in 2020

22:29 gegen den HC Bremen - ETB rutscht wieder auf den letzten Platz ab

Anzeige

Nach fünf Punkten aus den ersten drei Spielen des Jahres hat der Elsflether TB in der Handball-Oberliga Nordsee verloren. Nach der 22:29-Heimniederlage gegen den Tabellensechsten HC Bremen rutschte er vom vorletzten wieder auf den letzten Platz ab.

Der ETB führte mit 2:0 und setzte sich in der elften Minute auf 6:3 ab. Die Bremer holten aber auf und glichen zum 10:10 (18.). Bis zum 16:15 lagen die Gastgeber stets vorn. 50 Sekunden vor der Halbzeit verschafften sich die Gäste ihren ersten Vorsprung, der auch zum Pause Bestand hatte (17:16).

Florian Doormann verkürzt mit drei Toren in Folge

Nach dem Seitenwechsel ließen die Elsflether nach. Sie gerieten immer höher in Rückstand. Erst nach dem 17:22 (43.) trafen sie wieder häufiger – allen voran Florian Doormann, der mit drei Toren in Folge auf 20:22 verkürzte. Nach dem 21:23 durch Christopher Santen fielen die Hausherren abermals in ein Loch. Bremen enteilte auf 26:21 (51.). Als der Turnerbund in der Schlussphase alles riskierte, fing er sich drei Treffer in 1:20 Minuten zum 22:29-Endstand.

Anzeige

Die Statistik

  • ETB: Marcel Völkers, Kevin Danielzik – Malte Janßen, Florian Doormann (11/5), Jannes van Dreumel (1), Martin Wille (1), Lasse Pape (3), Philipp Bolte, Markus Zindler (1), Bastian Rambau, Béla Rußler (1), Christopher Santen (1), Fynn Oberegger (3), Justus Pille.

Die Bilder

Anzeige

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen