Elsflether TB mit zwei Niederlagen in 24 Stunden

Oberliga: Nach Auswärtspleiten gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen und den TuS Rotenburg findet sich der ETB auf dem letzten Platz wieder

Anzeige

Der Elsflether TB ist in der Oberliga auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Der ETB musste zwei Spiele in zwei Tagen bestreiten. Am Freitagabend verlor er das Nachholspiel bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen mit 26:27. Am Samstagabend kassierte Elsfleth eine 25:37-Pleite beim TuS Rotenburg.

Aufgrund einiger Corona-Fälle wurde die Partie gegen den Dauerkonkurrenten Schwanewede auf Freitagabend verlegt. Nach einem schwachen Start (1:5) fand Elsfleth besser ins Spiel und führte zur Pause mit einem Tor (15:14).

Zu viele Fehler in der entscheidenden Phase

Der zweite Abschnitt begann ausgeglichen. Nach 43 Minuten stand es 20:20. Dann konnten sich die Gastgeber leicht absetzen (23:20, 27:23). In der Schlussphase kamen die Gäste noch einmal auf 27:26 heran und kannten 20 Sekunden vor dem Ende die Chance, den Ausgleich zu erzielen. „Den Ball haben wir leider weggegeben“, sagte ETB-Trainer Sascha Klostermann.

„In der entscheidenden Phase haben wir zu viele Fehler gemacht und kein passendes Mittel gefunden, die HSG-Abwehr zu überwinden. Schwanewede hat weniger Fehler gemacht und seine Chancen genutzt. Daher haben die Gastgeber verdient gewonnen.“

Einen Tag später ging es nach Rotenburg, wo die Elsflether von Beginn an einem Rückstand hinterherliefen. „Die Kräfte haben irgendwann nachgelassen und uns sind zu viele einfache Fehler unterlaufen“, berichtete Klostermann. Die Gastgeber seien so zu vielen Tempogegenstößen „eingeladen“ worden. „Diese Partie haben wir vor allem in der Abwehr verloren. Wir haben viele freie Würfe zugelassen.“

Die Statistiken

HSG Schwanewede/Neuenkirchen – Elsflether TB 27:26
  • ETB: Marcel Völkers/Matthias Wagenaar – Chris Danielzik (2), Florian Doormann (5), Ruven Rußler (7), Justus Pille (1), Malte Jansen, Jo-Folle Blohm, Lasse Pape (3), Philipp Bolte, Henrik Tolck, Bastian Rambau (3).
TuS Rotenburg – Elsflether TB 37:25
  • ETB: Marcel Völkers/Matthias Wagenaar – Chris Danielzik (2), Florian Doormann (5), Ruven Rußler (3), Justus Pille (1), Jo-Fokke Blohm, Lasse Pape, Philipp Bolte (3), Henrik Tolck (6), Bastian Rambau, Bennet Heinemann.

Anzeige