Elsflether TB rennt von Sieg zu Sieg

Landesliga: Spitzenreiter gewinnt auch das sechste Saisonspiel

Anzeige

Lediglich für einige Minuten nach dem Seitenwechsel zeigte der Elsflether TB beim VfL Fredenbeck eine Schwächephase. Doch der Spitzenreiter erholte sich nach einem Rückstand schnell und fuhr den sechsten Sieg im sechsten Spiel in der Landesliga ein.

Das Team von Trainer Sascha Klostermann nahm die Euphorie der Vorwochen mit in den Landkreis Stade und legte einen furiosen Start hin. Nach 8 Minuten führten die Elsfletherinnen bereits mit 6:1.

ETB bleibt acht Minuten ohne Torerfolg

Der 5-Tore-Vorsprung hatte auch nach einer Viertelstunde noch Bestand (12:7). Durch eine gute Abwehrarbeit und konsequenten Angriffsspiel führte der Tabellenführer zur Pause mit 19:15.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Es folgte die schwächste Phase der Klostermann-Schützlinge. Die Gastgeberinnen drehten durch einen 6:0-Lauf das Spiel und führten plötzlich mit 21:19. Die 10-fache Torschützin Laura-Sophie Lissewski brach den Bann mit dem ersten ETB-Treffer im zweiten Abschnitt nach 38 Minuten.

Nun ging es hin und her. Beim Stand von 26:26 (48.) gelang es den Elsfletherinnen sich nach und nach abzusetzen. So stand nach einer Stunde ein 33:29 auf der Anzeige-Tafel.

Die Statistik

  • ETB: Jana Griepenstroh/Anika Driesner – Franziska Sommer (2), Shelby-Thessa Lameyer (4), Marie Lübben, Paula Molzahn (4), Karla Rademaker (1), Laura-Sophie Lissewski (10), Julie Lina Lissewski, Nina Hedemann (1), Kira Birken (2), Charlotte Sommer (9)

Anzeige