Erfolgreicher Heimspieltag für den SV Nordenham II

Zweite Volleyball-Frauenmannschaft gewinnt beide Heimspiele in der Bezirksklasse ohne Satzverlust

Am letzten Heimspieltag hat die zweite Frauenmannschaft des SV Nordenham in der Bezirksklasse zwei 3:0-Siege eingefahren. Damit festigte der Bezirksliga-Absteiger den dritten Platz. Eine Partie steht noch aus.

SV Nordenham II – Jeddeloh/Bad Zwischenahn II 3:0

Gegen den Tabellenvorletzten und Aufsteiger SG TV Jeddeloh/VfL Bad Zwischenahn II verletzte sich Mittelblockerin Rebecca Willuhn im ersten Satz. Trainer Stefan Plewka ersetzte sie durch Merle Khalil. Mit souveränen Aufschlägen und Angriffen von Lisa Schröder gingen die Nordenhamerinnen früh in Führung und gewannen mit 25:17.

Den zweiten Durchgang entschieden sie mit 25:19 für sich. Gute Annahmen – unter anderem von Neriman Büsing – hatten zum Erfolg geführt. Im dritten Abschnitt wurde es spannend: Der SVN agierte unkonzentriert und geriet sofort in Rückstand. Mitte des Satzes fing er sich wieder und erkämpfte sich mit platzierten Angriffe von Gesche Luks und Maja Kramer einen Vorsprung. Eine Aufschlagserie von Merle Khalil beendete die Partie (25:22).

Anzeige

SV Nordenham II – Oldenburger TB IV 3:0

Das Hinspiel hatte Nordenham verloren. Auch diesmal gab es eine spannende Begegnung gegen den Letzten, die die Gastgeberinnen mit 25:20, 28:26, 25:15 gewannen.

Der erste Satz fand auf Augenhöhe statt – beide Teams schenkten sich nichts. Gelungene Sprungaufschläge der Oldenburgerinnen machten es dem Sechser um Kapitänin Neriman Büsing schwer, Punkte zu holen. Dennoch ging der Sieg nach zwei vergebenen Satzbällen an den SV Nordenham II.

In den zweiten Durchgang starteten die Nordenhamerinnen gut. Eine Aufschlagserie von Miriam Mogwitz brachte ihn klar in Führung. „Doch dann ruhte sich das Team zu sehr aus“, berichtete Plewka. Aufgrund vieler Fehlaufschläge und Eigenfehler kamen die Oldenburgerinnen heran. Erst nach einer nervenaufreibenden Endphase ging auch der zweite Satz an den SVN.

Danach spielten die Nordenhamerinnen von Beginn an konzentriert. „Eine tolle Teameistung bot die perfekte Abrundung eines erfolgreichen Spieltags, für die die Mannschaft mit sechs Punkten belohnt wurde“, teilte der Übungsleiter mit.

Die Statistik

  • SVN: Neriman Büsing, Merle Khalil, Maja Kramer, Gesche Luks, Miriam Mogwitz, Lisa Schröder, Rebecca Willuhn.

Die Bilder

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen