Erfolgreicher Saison-Auftakt für den TSV Abbehausen

Grün-Gelbe bezwingen in der Landesliga den Altenhuntorfer SV - Abbruch in Schweiburg

Die Schleuderball-Saison hat in der Landesliga und Bezirksliga begonnen. Der TSV Abbehausen feierte zum Auftakt einen 2:0-Erfolg gegen den Altenhuntorfer SV. Die zweite Partie in der Landesliga zwischen Schweiburg und Schweewarden wurde aufgrund einer Verletzung abgebrochen. In der Bezirksliga musste der TV Waddens eine Auftaktniederlage hinnehmen.

Landesliga

TSV Abbehausen – Altenhuntorfer SV 2:0

Der TSV Abbehausen hat den Altenhuntorfer SV mit 2:0 besiegt. Zu Beginn des Spiels wurden die ersten beiden Wurfbälle nicht gefangen aber im Anschluss leisten sich die beiden Hintermannschaften in dieser Hinsicht kein Fehler mehr.

Anzeige

Mit leichgem Rückenwind konnten die Abbehauser mit 2:0 in die Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit drückte Altenhuntorf immer wieder auf den Anschlusstreffer, der aber auch aufgrund von zwei ins Seitenaus geschockten Bällen nicht fallen wollte.

Somit gelingt den 7 Abbehausern der Saisonauftakt gegen 8 Altenhuntorfer, die das Spiel aber bis zum Schlusspfiff spannend gestalten konnten.

Der TSV ist nächste Woche spielfrei und trifft in der übernächsten Woche zu Hause auf den BV Grünenkamp.

Die Bilder

TV Schweiburg – TV Schweewarden Abbruch

Beim Stand von 5:1 für die Gäste wurde die Partie abgebrochen, weil sich Schweewardens Stefan Freese bei einem Fangversuch schwer am Knie verletzte. Die Teams einigten sich darauf, dass die Begegnung neu angesetzt wird.

Bezirksliga

Mentzhauser TV II – TV Neustadt 9:2

Bei guten Wetter konnten die Gäste 6 aktive aufbieten und die Gastgeber 7 aktive. Beide Mannschaften waren aber nicht in Bestbesetzung. Auch, dass es das erste Spiel war, war beim Spiel zu merken. Ein paar Schockbälle wurden ins Aus geschockt oder Bälle gar nicht gefangen. Bereits früh war aber klar, dass der MTV nichts anbrennen lässt. Durch gute Schockbälle von Nils Deters und gute Würfe der Mentzhauser Mannschaft war das Spiel schon zur Pause entschieden. Die tief stehende Sonne in der ersten Halbzeit hat es den Gästen ebenfalls erschwert. Durch Unterstützung der Mentzhauser durch nicht gefangene Bälle und ausgeschockte Bälle, konnten die Neustädter ihre beiden Treffer erzielen.

Altenhuntorfer SV II – TV Waddens 4:0

Bei bestem Wetter ohne Wind traten heute 8 Altenhuntorfer gegen 6 Butjenter vor etwa 20 Zuschauern an. Anfangs fand das Spiel nur zwischen den beiden Anwurflinien statt. Im ersten Durchgang verletzte sich zudem ein Altenhuntorfer bei seinem Wurf und konnte nicht weiter spielen. Zu Ende der ersten Halbzeit spielten die Altenhuntorfer dann ihre Überzahl aus und fanden einige Lücken in den Waddenser Reihen, so dass sie innerhalb kürzester Zeit zwei Tore erzielen konnten, weil ein Waddenser auch einen flachen Wurf hatte.

In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel noch etwas ab, da die Altenhuntorfer mit ihrem eigenen Ball einige Probleme hatten. Trotzdem kamen sie aufgrund einiger guter Schock- und Wurfbälle noch zu zwei Toren. Ein Waddenser Ehrentreffer wurde immer wieder im letzten Moment vereitelt. Nach dem Spiel wurde noch bei einigen Getränken und Bratwurst geklönt.

Anzeige (Markant Ellwürden)