Erlebnis in Oldenburg für den HSG-Nachwuchs

Einlaufen mit dem Bundesligisten - Spitzenspiel der Frauen steht an

Die HSG Unterweser ( AT Rodenkirchen, Blexer TB und SV Nordenham) zeigt auch außerhalb der derzeit laufenden Punktrunde einige Aktivitäten. (von Olaf Büker)

Am kommenden Sonnabend, 30. April, besteht für die weibliche Jugend E und der gemischten Mannschaft der F-Jugend wieder einmal die Möglichkeit, ein Frauen-Bundesliga-Spiel anzusehen. Der VfL Oldenburg hat dabei Jugendmannschaften aus dem Umkreis von Oldenburg zu einem kostenlosen Besuch eingeladen.

Rennen um Landesliga-Aufstieg

Dabei werden die beiden Mannschaften mit dem Team des VfL Oldenburg in die EWE Arena einlaufen. Die Oldenburgerinnen spielen gegen den HC Thüringen. Das wird ein besonders Erlebnis für die jungen Sportlerinnen und Sportler sein. Sie werden auch von den eigenen Mannschaften der HSG angefeuert. Auch sie haben freien Eintritt. Auch für die mitreisenden Betreuer und Eltern gibt es Sonderpreise.

Anzeige (Markant Ellwürden)

In Oldenburg findet am Sonnabend auch das Spitzenspiel der Frauen-Regionsoberliga statt. Um 15 Uhr treffen in der Halle am Brandsweg die beiden bislang ungeschlagenen Teams des Tvd Haarentor und der HSG Unterweser aufeinander. Beide Mannschaften gehen hoch motiviert ins Spiel. Nur der Erste kann in die Landesliga aufsteigen.

Für dieses Spiel setzt die HSG Unterweser einen Fanbus ein. Er fährt am Sonnabend um 12.45 Uhr ab Grundschule Blexen und ab 13 Uhr ab Rathaus in Nordenham ab. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Person 10 €.

Anzeige