Ersatzgeschwächter ESV Nordenham unterliegt in Bockhorn

Rohde-Elf unterliegt mit 1:4 - Ergebnis ist deutlicher als das Spiel gewesen ist

Anzeige

Anzeige

Der ESV Nordenham hat beim BV Bockhorn eine 1:4-Niederlage kassiert. Laut Trainer Thorsten Rohde, der auf etliche Spieler verzichten musste, spiegelt das Ergebnis nicht ganz den Spielverlauf wider.

„Wir haben Bockhorn leider die Tore geschenkt. Zwei Torwart-Fehler waren dabei, einmal haut ein Verteidiger über den Ball und einen Elfmeter gab es auch noch“, berichtete der Übungsleiter. So stand es zur Pause bereits 0:3. „Unsere erste Halbzeit ging so“, meinte Rohde.

Jan Drieling trifft zum 1:4

Nach Wiederbeginn steigerten sich die Eintracht-Kicker. Dennoch kassierten sie in der 49. Minute das 0:4. „Wir haben gut Druck gemacht und zu keinem Zeitpunkt die Köpfe hängen lassen.“ Es reichte aber nur noch zur Ergebniskosmetik. Acht Minuten vor dem Ende verkürzte Jan Drieling auf 1:4.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Statistik

  • ESV: Michael Bley – Ole Drieling, Mohamad Sulayman (21. Robin Lotz), Rene Schwarze, Alexander Sprinz, Jean-Claude Rebehn (49. Daniel Plicht), Yusuf Yildirim (83. Fabian Mohr), Jan Drieling, Olaf Speckels, Suliman Ibrahim, Mischa Schwarze.
  • Tore: 1:0 Tannert (3.), 2:0 Ihmels (19.), 3:0 Gollnick (40.), 4:0 Runkel (49.), 4:1 J. Drieling (82.).

Die Tabelle

Anzeige