Erste Punktverluste für den Spitzenreiter

SG Großenmeer/Bardenfleth spielt bei der SpVgg Berne II 3:3 - Gastgeber führten 3:1

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die SG Großenmeer/Bardenfleth hat erstmals den Platz in dieser Saison nicht als Gewinner verlassen. Bei der SpVgg Berne II spielte der Spitzenreiter 3:3. Dabei holte die Elf von Trainer Tilo Ziegert einen 1:3-Rückstand noch auf.

„Es war wohl unsere schlechteste erste Halbzeit im Kalenderjahr 2018. Dadurch haben wir das Spiel verschenkt“, sagte Ziegert. So führten die Gastgeber nach 25 Minuten verdient mit 2:0. Kurz vor der Pause unterlief Nils Blase ein Eigentor – 1:2 (42.).

Hauke Steenken trifft direkt nach der Pause zum 3:1

Zwei Minuten nach Wiederbeginn stellte Hauke Steenken den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. „Danach waren wir endlich auf dem Platz und haben mit voller Offensive versucht, das Spiel noch zu drehen“, berichtete Ziegert. Thorben Bunjes und Jonas Schwarting egalisierten den Rückstand. „Am Ende hatten beide Teams noch Chancen zum Sieg“, sagte der SG-Coach.

Anzeige

Ziegert blickt trotz des 3:3 auf eine bisher gute Saison zurück: „Wir sind ungeschlagen Herbstmeister und haben von 11 Auswärtsspielen 10 gewonnen. Das ist eine gute Quote.“

Wir sind ungeschlagen Herbstmeister und haben von 11 Auswärtsspielen 10 gewonnen. Das ist eine gute Quote.
Tilo Ziegert, Trainer SG Großenmeer/Bardenfleth

SpVgg-Trainer Torsten Bruns war mit dem Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden. „Es ist ärgerlich, dass wir von sechs Toren fünf selbst machen. Die Einstellung stimmte. Man konnte erkennen, was möglich ist, wenn wir alle Mann an Bord haben.“

Die Statistik

  • SpVgg: Dominik Müller – Mert Aydin, Tim-Nicolas Rydzek, Rouben Frerichs, Tim Buntrock, Nils Blase, Andree Ripken, Hauke Steenken, Philipp Stührmann, Jan Schwarting, Jan-Henrik Deters; Bank: Alex Buttelmann, Lennart Schürmann, Tim Schwarting, Karolis Dirse, Rudolf Lorenz, Tim Dörgeloh, Dominik Nordenholt.
  • SG: Marcel Felsmann – Wilke Logemann, Dustin Breuhahn, Malte Heinemann, Dustin Schindler-Zaspel, Thorben Bunjes, Bjarne Wiesehan, Sven Oberländer, Henning Bunjes, Christoph von Minden, Maik Oberländer; Bank: Nils Grunemeyer, Jonas Schwarting, Hendrik von Häfen.
  • Tore: 1:0 Blase (15.), 2:0 Rydzek (25.), 2:1 Eigentor Blase (42.), 3:1 Steenken (47.), 3:2 T. Bunjes (56.), 3:3 Schwarting (76.).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen