Erster Test der HSG Unterweser endet mit knapper Niederlage

Vorbereitungsspiel gegen die ATS Bexhövede mit 28:31 verloren

Anzeige

Die HSG Unterweser, die in der Regionsliga ihre Punktspiele austragen werden, bestritt am Dienstag in der Sporthalle Luisenhof ihr erstes Vorbereitungsspiel. Gegner war die ATS Bexhövede aus der Regionsoberliga Elbe/Weser. Das Spiel mit Überlänge, es wurde 3 x 25 Minuten gespielt, gewannen die Gäste von der anderen Weserseite mit 31:28.

Die Partie war sehr ausgeglichen. Keiner Mannschaft gelang es, sich mit mehr als zwei Toren in Führung zu werfen. Nach 60 Minuten, eigentlich reguläre Spielzeit, stand es 22:22. Erst in der Schlussphase des letzten Drittels gelang es den Gästen, eine Vier-Tore Führung zum 30:26 herauszuspielen. Beim Schlusspfiff der fairen Partie stand es dann 31:28 für Bexhövede.

Clari und Hadeler bilden Spielertrainer-Duo

Die HSG-Spielertrainer Malte Clari und Jens Hadeler waren mit dem ersten Auftreten ihrer Mannschaft sehr zufrieden. Insgesamt setzen sie 18 Spieler ein. Die Abwehr stand gut und das Rückzugsverhalten war auch in Ordnung.

Anzeige

Im Angriff wurde flüssig und schnell gespielt, einzig war die Chancenauswertung nicht so gut. Daran muss noch gearbeitet werden. Alles in allem ein gutes erstes Spiel. Am kommenden Wochenende geht’s weiter, Kurz-Trainingsaler in eigener Halle. Sonntag um 13.15 Uhr im Luisenhof gegen den Hagner SV.

Die Statistik

  • HSG: Sean Lotz, Alexander Schnitger, Pascal Peschke – Viktor Schwarz (5), Daniel Pargmann (4), Alec Bohlken (4), Jonas Schröder (4), Tim Werning (3), Finn Lankenau (2), Malte Clari (2), Ulf Dörrbecker (2), Jens Hadeler (1), Rene Strahlmann (1), Nils Büning, Kevin Hünnekens, Torin Larisch, Tobias Derra, Joel Palm.

Die Bilder

Anzeige

Anzeige