Erstes Spiel seit Oktober: SGSSR verliert in Gotano

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor unterliegt mit 1:4 im Ammerland

Anzeige

Im Duell der Kreisklassen-Vertreter unterlag die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor am Sonntag beim SV Gotano mit 1:6. Für die Stadlanderinnen war es das erste Spiel seit Oktober. „Das hat sich auch während der Partie widergespiegelt“, meinte SGSSR-Coach René Smilgies.

Dabei begannen die stark ersatzgeschwächten Gäste gut und hatten gleich vier gute Chancen durch Gesa Marie van der Velde. „Danach sind wir eingebrochen“, berichtete Smilgies. „Wir kamen immer seltener vor das gegnerische Tor.“ So zogen die Gastgeberinnen auf 3:0 davon. Den Anschlusstreffer erzielte Lea-Sophie Mahlstede nach 32 Minuten.

„Noch einiges aufzuholen“

Im zweiten Abschnitt blieb Gotano die bessere Mannschaft und schraubte das Ergebnis noch auf 6:1. „In den nächsten Wochen gibt es also vieles aufzuholen. Noch haben wir ja einen Monat Zeit, die Pass- und Laufwege einzustudieren. Konditionell muss auch noch einiges aufgeholt werden“, resümierte der Übungsleiter.

Anzeige

Anzeige

Die Statistik

  • SGSSR: Lena Tiarks – Thalke Horstmann, Sarah Köhne, Siona Wilf, Gesa Marie van der Velde, Geke Bischoff, Nomkea Alexia Padeken, Jacqueline Hadeler, Ivesa von Häfen, Lea-Sophie Mahlstede, Sarah Bronn; eingewechselt: Lara Marie Wimmer.
  • Tore: 1:0 Winkler (17.), 2:0 Lammers (29.), 3:0 Timme (30.), 3:1 Mahlstede (32.), 4:1 Keller (58.), 5:1 Pülscher (63.), 6:1 Janßen (77.).

Die Bilder

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen