ESV Nordenham feiert zweiten Saisonsieg

5:1-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten FC Ezidxan Wilhelmshaven

Anzeige

Anzeige

Der ESV Nordenham befindet sich auf dem Vormarsch. Gegen den Tabellenvorletzten FC Ezidxan Wilhelmshaven holte die Eintracht den zweiten Saisonsieg und steht nach dem 5:1-Heimerfolg mit acht Punkten auf dem fünften Platz. Die Top 6 qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde.

Für den ortsabwesenden ESV-Coach Thorsten Rohde stand Karl-Heinz Drieling an der Seitenlinie und Olaf Speckels fungierte als Spieler-Trainer. Er war es auch, der die Gastgeber nach zehn Minuten in Führung brachte. Danach ließen sie weitere Möglichkeiten ungenutzt. Unter anderem verschoss Speckels einen Elfmeter.

Doppelschlag im zweiten Durchgang

In der zweiten Hälfte bogen die Nordenhamer endgültig auf die Siegerstraße ein. Yusuf Yildirim und Olaf Speckels stellten innerhalb von vier Minuten auf 3:0. Beim Gegentor (69.) missglückte die Abseitsfalle, sodass die Gäste noch einmal Morgenluft witterten.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Doch spätestens mit dem 4:1 durch Tjark Menzel (82.) war die Partie entschieden. Auch Ole Drieling reihte sich noch in die Torschützenliste ein (86.).  „Ein verdienter Sieg. Wir hätten auch höher gewinnen können“, berichtete Speckels.

Die Statistik

  • ESV: Christoph Müller – Ole Drieling, Nils Rimkus, Jean-Claude Rebehn, Rene Schwarze, Jan Drieling, Olaf Speckels, Daniel Krecker, Yusuf Yildirim, Mischa Schwarze, Manuel Müller; eingewechselt:
  • Tore: 1:0 Speckels (10.), 2:0 Yildirim (60.), 3:0 Speckels (64.), 3:1 Alawid (69.), 4:1 Menzel (82.), 5:1 O. Drieling (86.).
  • Gelb-Rote Karte: S. Yor (56., FC).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige

Anzeige