ETB-A-Jugend hat kaum noch Aufstiegschancen

ETB-B-Mädchen gewinnen ihr Relegationsspiel und dürfen weiter hoffen - Niederlage für die A-Junioren des ETB

Anzeige

In der Relegation zur Landesliga musste die A-Jugend des Elsflether TB einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Der ETB verlor mit 24:35 gegen die TS Hoykenkamp. Erfreulicher lief es für die B-Mädchen des Vereins. Sie setzten sich mit 19:18 gegen den VfL Edewecht durch.

A-Jugend, Relegation zur Landesliga
Elsflether TB – TS Hoykenkamp 24:35

Durch die zweite Niederlage ist der Aufstieg in die Landesliga für den ETB in weite Ferne gerückt. Die Gäste zeigten von Beginn an, dass sie beide Punkte mit nach Hause nehmen wollten. Schnell lag der der ETB mit 0:3 in Rückstand. Das Team von Trainer Keno Saust kam nicht ins Spiel. So führte Hoykenkamp nach 20 Minuten mit 12:6. Beim Seitenwechsel stand es 18:8. Damit war schon eine Vorentscheidung gefallen.

Anzeige

Der ETB mühte sich nach Kräften, musste aber mit ansehen, dass der Gast nicht aufzuhalten war. In der 35. Minute stand es bereits 23:11. Einige Möglichkeiten ließ der ETB aus, sodass der Rückstand zwar nicht weiter wuchs, aber die Gäste konnten nun das Spiel locker über die Zeit bringen. Beim Schlusspfiff freute sich Hoykenkamp über den klaren 35:23 Erfolg.

  • ETB: Tjark Klostermann – Erik Gericke (7/1), Felix Haane (6), Mattes Munderloh (5), Jannik Wöhler (3), Simon Setter (2), Marco März (1), Davin Schweizer, Levi Kuliert, Fynn Ellinghusen.

Die Bilder

 

B-Mädchen, Relegation zur Landesliga
Elsflether TB – VfL Edewecht 19:18

In einer  spannenden Partie konnte der ETB seine Aufstiegschance wahren. Die erste Halbzeit war über die gesamte Spielzeit ausgeglichen. Keinem Team gelang es, sich mit mehr als zwei Toren in Führung zu bringen. In der 15. Minute führte Elsfleth mit 9:7. Postwendend schaffte Edewecht wieder den Ausgleich. Mit 12:11 für den ETB wurden die Seiten gewechselt.

Stark spielte der ETB in den ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte. Durch drei Tore in Folge konnte sich der ETB auf 15:12 absetzen. Diese Führung konnte lange verteidigt werden. In der 47. Minute führte der ETB dann mit 19:16. Im Gefühl des Erfolgs vernachlässigte der ETB die Abwehrarbeit und die Gäste aus dem Ammerland konnten vierzig Sekunden vor Schluss auf 19:18 verkürzen. In den letzten Sekunden konnte der ETB den Ball halten und sich den knappen Sieg sichern.

  • ETB: Jette Wienken – Selinay Özdemir ( 4), Jana Munderloh (3), Anna Munderloh (3), Mina Fee Kosch (3), Lina Julie Lissewski (2), Anna Sophie Stier (1), Lara Schumacher (1), Laura Vingart (1), Fiona Wilhelm (1), Johanna Severin.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen