ETB kommt den Abstiegsrängen immer näher

Elsfletherinnen verlieren beim SV Holdorf mit 24:29 - Vermeidbare Niederlage

Anzeige

Die Frauen des Elsflether TB sind den Abstiegsrängen in der Landesliga nach einer 24:29-Niederlage beim SV Holdorf gefährlich nahe gekommen. Mit vier Punkten aus sechs Spielen steht der ETB auf dem viertletzten Tabellenplatz.

„Über 60 Minuten haben wir keine gute Abwehr gestellt. Unser beiden Torhüterinnen verhinderten Schlimmeres. In der ersten Halbzeit war die schwache Abwehr nicht so wild, weil wir dem Spiel unser Tempo aufdrücken konnten und zahlreiche Tore aus der 1. und 2. Welle erzielen“, sagte ETB-Coach Sascha Klostermann.

Fahrlässige Chancenverwertung der Gäste

In der 2. Halbzeit gingen die Gäste dann fahrlässig mit ihren Torchancen um und warfen viele Bälle am Tor vorbei. „Auch das Tempo-Spiel ließ nach, was aber nicht an der mangelnden Kondition lag“, so Klostermann.

Anzeige

Er vermisste von seinem Team sowohl Teamgefühl als auch Kampfgeist. „Der Gegner wollte unbedingt gewinnen, war allerdings nicht die bessere Mannschaft. Eine sehr ärgerliche Niederlage“, meinte Klostermann.

Die Statistik

  • ETB: Katharina-Luisa Hennig/Anika Driesner – Franziska Sommer (1), Shelby-Thessa Lameyer, Fenna van Dreumel (5), Charlotte Sommer (5), Talea Lösekann (1), Laura-Sophie Lissewski (11/6), Ruth Nowack (1), Leonie Rickels, Ulrike Meier, Marie Lübben.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen