ETB-Reserve fährt ungefährdeten Sieg ein

34:19-Heimerfolg gegen den Oldenburger TB - Bereits zur Pause steht es 18:8

Anzeige (Markant Ellwürden)

Im Nachholspiel der Regionsoberliga kam der Elsflether TB II zu einem sicheren 34:19-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten DSC Oldenburg. Die Elsflether festigten durch den Sieg ihren vierten Tabellenplatz.

Von Beginn an zeigte sich, dass die Gäste auf verlorenen Posten stehen werden. Der ETB kam schnell in die Partie und führte Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 10:3.

ETB agiert in der Abwehr sehr konsequent

Die technische Überlegenheit der Hausherren war klar zu erkennen. Die Abwehr des ETB zwang den DSC immer wieder zu Fehlern, die konsequent zu Toren genutzt wurden. So lag Elsfleth beim Seitenwechsel bereits mit 18:8 in Führung.

Anzeige

Das Bild änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht. Das Spiel war bereits entschieden. Oldenburg leistete kaum noch Gegenwehr, sodass der ETB die Führung immer weiter ausbauen konnte.

In der 45. Minute stand es 27:12. In der 50. Minute sogar 30:14. In den letzten 10 Minuten konnte der DSC das Ergebnis nicht stark verbessern, sodass beim Schlusspfiff der klare 34:19-Erfolg auf der Anzeigetafel stand.

Die Statistik

  • ETB: Benjamin Müller, Jan Bierbaum  – Bastian Rambau (7/1), Bennet Heinemann (7), Sascha Klostermann (6), Kevin Schroeter (6), Robert Mohr (4), Klaas Mehrtens (2), Fabian Hayen 81), Viktor Schwarz (1), Matthias Wagenaar, Florian Voelkers.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen