ETB siegt beim Tabellenvierten mit 27:20

Verbandsliga-Spitzenreiter gewinnt beim Tabellenvierten ATSV Habenhausen II

Anzeige

Der Elsflether TB eilt in der Verbandsliga weiter von Sieg zu Sieg. Beim Tabellenvierten ATSV Habenhausen II siegte die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami mit 27:20.

Bei den Gastgebern fehlte ein Schlüsselspieler, was es für den ETB ein wenig einfacher machte als im Vorfeld angenommen. So konnte sich der Tabellenführer bereits nach einer Viertelstunde absetzen (7:2).

Elsfleth führt zur Pause mit 12:8

Anschließend betrug der Vorsprung mindestens vier Tore. Näher kamen die Hausherren zu keinem Zeitpunkt in der Partie heran. Zur Pause führte Elsfleth mit 12:8. „Wir haben das gesamte Spiel eine sehr gute Abwehr gestellt“, sagte Sascha Klostermann (ETB).

Anzeige

In der zweiten Halbzeit wechselten die Elsflether munter durch, sodass alle Spieler zum Zuge kamen. Die Gastgeber versuchten es in den letzten 20 Minuten mit einer Manndeckung, was die Gäste wenig beeindruckte. „Wir haben unsere Chancen weiter effizient genutzt. Der Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr“, so Klostermann.

Die Statistik

  • ETB: Kevin Danielzik/Marcel Völkers – Malte Jansen, Florian Doormann (5), Jannes van Dreumel, Martin Wille (2), Lasse Pape (1), Markus Zindler (7), Bastian Rambau, Béla Rußler, Christopher Santen (1), Fynn Oberegger (4), Justus Pille (3), Tizian von Lien (4).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen