Fabian Milz schnürt Dreierpack in Obenstrohe

TSV Abbehausen gewinnt am Donnerstagabend mit 5:0 bei der Reserve des TuS Obenstrohe

Anzeige

Einen ungefährdeten 5:0-Testspiel-Erfolg hat der TSV Abbehausen beim TuS Obenstrohe II eingefahren. Dabei erzielte Fabian Milz drei Tore.

Das Team von Trainer Jörg Frerichs begann konzentriert und stand in der Defensive über 90 Minuten sicher. Allerdings wurde der Bezirksligist von den Friesländern auch kaum gefordert.

Benjamin Weser erhöht auf 3:0

Die ersten beiden Milz-Tore fielen jeweils nach einer Ecke. Er stand sowohl in der 14. als auch in der 27. Minute goldrichtig. Den ersten herausgespielten Treffer erzielte Benjamin Weser nach Doppelpass mit Mathis Heibült mit dem Pausenpfiff.

Anzeige

Versuchte es der TSV in den ersten 45 Minuten noch überwiegend mit Angriffen durch die Mitte, verlagerte er sein Offensivspiel im zweiten Abschnitt auf die Außenbahnen und konnte sich so mehrere Chancen erarbeiteten. Nach Zuspiel von Bjarne Böger auf Fabian Milz wurde dieser im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst – 4:0 (60.).

Sechs Minuten später markierte Böger den Schlusspunkt. Er war nach einer Flanke von Danny Kühn erfolgreich.

Die Statistik

  • TSV: Sören Büsing – Damian Lüder, Daniel Hämsen, Mathis Heibült, Fabian Milz, Bjarne Böger, Grzegorz Serednicki, Thore Bauer, Lennart Wohlrab, Andre Böse, Benjamin Weser; eingewechselt: Filip Radu, Danny Kühn, Fabian Strauß, Eike Reesing.
  • Tore: 0:1 Milz (14.), 0:2 Milz (27.), 0:3 Weser (45.), 0:4 Milz (60., Elfmeter), 0:5 Böger (66.).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen