FCN-Reserve kommt bei Frisia unter die Räder

1. FC Nordenham II unterliegt mit 0:8 beim WSC Frisia Wilhelmshaven III

Anzeige

Nach der Pokal-Niederlage gegen den SV Brake II hat der 1. FC Nordenham II auch zum Saisonstart beim WSC Frisia Wilhelmshaven III eine deutliche Pleite kassiert. Der „FC Nevernüchtern“ unterlag in der Jadestadt mit 0:8.

Nicht einmal 60 Sekunden waren gespielt, da zappelte der Ball zum ersten Mal in den Maschen. Nach einer Unkonzentriertheit von Ben Göckemeyer, besser bekannt als der weiße Brasilianer, schoss Marcel Schmidt zum 1:0 ein.

Erfahrene Routiniers in Frisias Reihen

Anschließend haben die Hausherren, in deren Reihen einige Routiniers kicken, die früher in der Bezirksliga auf Punktejagd gingen, das Spiel fest im Griff. Thomas Grötschel und Timo Voss trafen jeweils vor der Pause doppelt. So ging es mit einem 0:5 aus FCN-Sicht in die Pause.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Nordenhamer gaben sich nie auf, allerdings war gegen die spielerische Überlegenheit und Erfahrung kein Kraut gewachsen. So legte Frisia noch drei Tore nach, davon zwei Elfmeter.

Die Statistik

  • FCN: Jendrik Ott – Collin Rahms, Sinan Brüning, Mathis Heien, Kilian Strieben, Tjade Diercks, Tamim Hamdard, Daniel Abels, Philipp Tatje, Jonas Gerlach, Ben Göckemeyer; eingewechselt: Tristan Sewelies, Brian Mihola, Tim Emad Moustafa.
  • Tore: 1:0 Schmidt (1.), 2:0 Grötschel (15.), 3:0 Grötschel (21.), 4:0 Voss (24.), 5:0 Voss (38.), 6:0 Voss (49., Elfmeter), 7:0 Sander (52.), 8:0 Grötschel (83., Elfmeter).

Die Tabelle

Anzeige