Flying Bulldogs gewinnen den Vierer-Team-Cup in Blexen

Bramstedt gewinnt die erste Auflage des Pokal-Wettbewerbs des Dart-Verbands Weser-Ems

Anzeige

Ein Neuling im Dart-Geschäft hat die erste Auflage des Vierer-Team-Cups des Dart-Verbands Weser-Ems gewonnen. Die Flying Bulldogs aus Bramstedt setzten sich im Halbfinale gegen Steelfire Seefeld durch und besiegten anschließend im Finale die TVD Seals aus Dinklage. Ausrichter des Wettbewerbs war der Blexer TB.

Die Bramstedter spielen ihre erste Saison im Verband und setzten direkt im Halbfinale gegen Seefeld ein Ausrufezeichen. Sie ließen nichts anbrennen und zogen mit einem 7:2 ins Finale ein. Dort warteten die Darter aus Dinklage, die ihr Halbfinale mit 7:3 gegen die Teutonen Niedermark gewannen.

Spannendes Finale

Das Endspiel verlief spannend. Bis zum 4:4 war es ein offener Schlagabtausch. Dann spielten sich die Flying Bulldogs eine 6:4-Führung heraus. Das vorletzte Doppel-Spiel ging nochmal an die Seals. Dann machte Bramstedt mit dem 7:5 alles klar.

Die Bilder

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen