Fußball: Vorübergehende Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs?

NFV wartet Beschlüsse der Konferenz der Ministerpräsidenten ab

Anzeige

Noch am Montag hatte der Niedersächsische Fußballverband (NFV) seine 33 Kreise angeschrieben und ihnen mitgeteilt, dass aufgrund der unterschiedlichen regionalen Gegebenheiten hinsichtlich der Corona-Inzidenzwerte zunächst von einer flächendeckenden Aussetzung des Spielbetriebes abgesehen wird. „Diese Position bedarf aufgrund stetig ändernder behördlicher Anordnungen einer täglichen Überprüfung“, so NFV-Präsident Günter Distelrath.

„Aufgrund der extrem steigenden Infektionszahlen müssen wir jetzt zu einer Neubewertung kommen“, sagte Distelrath weiter. „Zunächst einmal werden wir die Beschlüsse der heute tagenden Konferenz der Ministerpräsidenten abwarten. Diese dienen uns dann als Grundlage für eine heute anberaumte außerordentliche Präsidiumssitzung, in der wir beraten werden, wie wir weiter vorgehen.“

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen