Gebrauchter Tag für die SpVgg Berne

Abstiegsrunde: 0:4-Niederlage beim TuS Büppel - Zweimal die 5. Gelbe Karte

Anzeige

Anzeige

Mit zwei Siegen war die SpVgg Berne in die Kreisliga-Abstiegsrunde gestartet. Doch nach dem 1:7 gegen die SG SW Oldenburg folgte nun am Sonntag die zweite Niederlage in Folge. Beim TuS Büppel verlor die Spielvereinigung mit 0:4 und steht somit auf einem der 6 Abstiegsplätze. Bereits am Dienstag geht es für Berne weiter  – um 20 Uhr beim FC Rastede II.

„Da müssen wir ein völlig anderes Gesicht zeigen, auch wenn es aufgrund der Personallage schwierig wird“, sagte SpVgg-Trainer Nils Schneider. Denn die angespannte Situation hat sich nun zugespitzt. Maximilian Gärdes und Fabian Neumann sahen jeweils die 5. Gelbe Karte und sind somit am Dienstag gesperrt.

Niklas Grigo und Daniel Anders mit guten Leistungen

„Wir haben in Büppel verdient verloren. Viele individuelle Fehler prägten unser Spiel“, sagte Schneider. Er sprach von einem „absolut gebrauchten Tag“. Seine Elf habe keine Chance gehabt und lag bereits zur Pause mit 0:3 in Rückstand. Einziger Lichtblick: A-Junior Niklas Grigo, der nach 55 Minuten eingewechselt wurde, zeigte eine ansprechende Leistung.

Anzeige

Im zweiten Abschnitt schossen die Gäste nicht einmal auf das Büppeler Tor. „Unser Torhüter Daniel Anders hat uns vor einem noch größerem Dilemma bewahrt“, so der Übungsleiter.

Die Statistik

  • SpVgg: Daniel Anders – Maximilian Gärdes (81. Peter Jascha Begkondu), Pierre Litzcobi, Michael Kranz, Luca Schneider, Edsson Ramos, Fabian Neumann, Erik Simon Stelljes, Daniel Rüscher, Maurice Schierenberg (55. Niklas Grigo), Michel Rickens (55. Jan Heidenreich).
  • Tore: 1:0 Koring (12.), 2:0 Theilken (27.), 3:0 Theilken (42.), 4:0 Kätzler (65.).
Anzeige

Anzeige