Gelungener Auftakt für die SVN-Floorballer

Verbandsliga: SG Nordenham/Wahnbek siegt mit 6:3 gegen Dinklage

Anzeige

Die Floorballer des SV Nordenham sind in die neue Spielzeit gestartet. In Achim ging es auf dem Großfeld gegen die Otter aus Dinklage. In der Verbandsliga spielen die Nordenhamer in einer Spielgemeinschaft mit dem TuS Wahnbek. Der Auftakt gelang. Die SG siegte mit 6:3.

Im ersten Drittel neutralisierten sich beide Teams fast vollständig. So kam es innerhalb der zwanzig Minuten auf beiden Seiten nur zu wenigen Abschlüssen.

Johannes Ruppel erzielt das 1:0

Diese Schwäche war Hauptbestandteil der Halbzeitansprache. Im zweiten Durchgang wollte man die Gegner aus Dinklage stärker unter Druck setzen und früher und direkter zum Abschluss kommen. Eine Vorgabe, die es nun umzusetzen galt.

Anzeige

Anzeige

Nach 2:24 war es soweit. Verteidiger Johannes Ruppel schaltete sich mit in das Angriffsspiel ein und brachte den Ball im Tor unter. Es war sicherlich kein ansehnlicher Treffer, aber er  brach den Bann im Spiel. Bereits 80 Sekunden später war es Canel Kahveci, der einen Konter mit einem gezielten Flachschuss vollendete.

3:0 in Unterzahl

Das Spiel war eröffnet und die SG Nordenham/Wahnbek übernahm die Kontrolle. Als Martin Günther nach einer Viertelstunde auf die Strafbank musste (2 Minuten für Stockschlag), setzten sich die Otter tief in der gegnerischen Hälfte fest, um den Anschluss zu erzielen. Doch mitten im Druck des Gegners, fiel das 3:0. Dirk Hoogestraat eroberte den Ball und schickte Marvin Erfurth tief in die gegnerische Hälfte, wo er den Torhüter überwand.

Ein effektiveres Überzahlspiel zeigte die SG im Anschluss. Wiederholtes Vergehen bedeutete eine Unterzahl für die Otter. Nach knapp einer Minute in Überzahl erzielte Günther die 4:0 Führung. Das es am Ende des zweiten Drittel schon 5:0 stand, lag an einem verunglückten Pass von Sebastian Erstling, der von der Hand des Torhüters ins Netz rollte.

Dinklage kommt nochmals heran

Das Match schien nach zwei Dritteln entschieden und so nahm der Einsatz der SG merklich ab. Die Konsequenz ließ nicht lange auf sich warten. Binnen dreizehn Minuten kamen die Spieler aus Dinklage auf 5:3 heran und es schlichen sich einige Unsicherheiten ein. Vier Minuten vor dem Ende war es dann Kahveci, der mit einem schönen Fernschuss den 6:3 Endstand herstellte.

Trotz eines schwachen Schlussdrittels ist die SG Nordenham/Wahnbek erfolgreich in die neue Großfeldsaison gestartet. Am Wochenende wartet die nächste Aufgabe. Im Floorball Deutschland Pokal trifft man in Wahnbek auf den UHC Elster aus Sachsen-Anhalt. Bully ist um 18:00 und Zuschauer unter Einhaltung der 3G-Regelung erwünscht.

Die Statistik

  • SVN: Julian Ulkowksi/Merlin Büsing – Sebastian Erstling, Anja Stange, Marvin Rahms, Nele  Diekmann, Kjel Richter, Johannes Ruppel (1), Oliver von Staa, Marvin Erfurth, Caner Karaboyun, Dirk Hoogestraat, Martin Günther (1), Andrej Hartmann, Merlin Büsing, Sebastian Harms, Canel Kahveci (2).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen