Gute Platzierungen für Taekwondo-Kämpfer beim virtuellen Turnier

Virtuelles Turnier auf internationaler Ebene: Danilo Smailov, Ebraheem Al Kadri und Ahmad Al Kadri schneiden hervorragend ab

Drei Taekwondo-Kämpfer des Nordenhamer Budo- und Fitnesscenters Dojang haben an einem virtuellen Turnier des Weltverbands ITF teilgenommen. Danilo Smailov holte in einem starken Teilnehmerfeld den zweiten Platz. Ahmad Al Kadri wurde Dritter. Ebraheem Al Kadri startete erstmals bei einem Turnier. Der Neueinsteiger war mit dem fünften Rang zufrieden.

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen keine internationalen Wettkämpfe wie die Weltmeister- oder Europameisterschaften sowie Welt Cups in den Sporthallen stattfinden. Daher wurde das virtuelle Turnier ins Leben gerufen, an dem sich 39 Nationen mit 906 Sportlern aus 164 Vereinen beteiligten. Es wurden nur Formenläufe absolviert.

Online-Konferenz mit 79 Trainern

Vor dem Turnier wurde eine Online-Konferenz mit 79 Trainern abgehalten. Meister Harry Vones (Organisator) und Großmeister Alberto Katz (Argentinien) informierten über das Regelwerk, das System und den Ablauf.

Anzeige

In den teilnehmenden Sportschulen wurden die Formenläufe aufgezeichnet und an eine Datenbank gesendet. Der jeweilige Taekwondo-Kämpfer zeigte einen tagesaktuellen Code in die Kamera und durfte anschließend das Bild nicht mehr verlassen. Die Aufnahmen wurden den Kampfrichtern zur Verfügung gestellt.

„Großartige Alternative“

„Diese Art ein Turnier zu bestreiten, ist eine großartige Alternative, um wieder Wettkampfsport zu betreiben. Der Vorteil für die Trainer war, sich die Videos der Kontrahenten ansehen zu können. Somit konnten eventuelle Schwächen ausfindig gemacht werden, um den eigenen Schützling darauf einzustellen“, sagte Trainer Bernd Strahlmann.

Danilo Smailov (1. Dan in der Gruppe 15-17 Jahre) bekam es mit 51 Kontrahenten aus 16 Nationen und 37 Vereinen zu tun. Im 64er-Feld besiegte er Matteo del Vento aus Italien. In der Runde der letzten 32 gewann der Nordenhamer mit 4:1 Kampfrichterstimmen gegen den Argentinier Ezequiel Benitez. Es folgten Siege gegen den Italiener Joshua Arrigoni (5:0) und Mats Lind (4:1).

Danilo Smailov verliert Finale knapp

Im Finale traf Danilo Smailov auf den Deutschen Tobias Herberts von der Sportschule Monheim. Mit 2:3 musste sich der Nordenhamer knapp geschlagen geben. „Der zweite Platz in solch einem starken internationalen Feld ist ein super Ergebnis für Danilo“, sagte Strahlmann.

Ahmad Al Kadri (1. Dan in der Gruppe 18-35 Jahre) hatte in der Runde der 64 noch ein Freilos und traf im 32er-Feld auf den Australier Aaron Powell. Der 23-Jährige gewann 5:0. Im Achtelfinale folgte ein Sieg gegen Philip Helgesen Bekkelund aus Norwegen (4:1). In der nächsten Runde setzte sich der Nordenhamer mit 5:0 gegen den Belgier Anthony Raeijmaekers durch.

Erstes Turnier für Ebraheem Al Kadri

Anschließend musste Ahmad Al Kadri das Dojang Nordenham wegen Vorlesungen an der Uni Braunschweig verlassen, sodass er dort keine optimalen Bedingungen mehr für seine Formläufe vorfand. So ging das Halbfinale gegen den Norweger Phillip Jack Eilertsen mit 0:5 verloren. Trotzdem erreichte er noch den dritten Platz im gut besetzten Feld.

Bei der Veranstaltung waren erstmalig Farbgurte zugelassen. So konnte auch Ebraheem Al Kadri (4. bis 3. Kup in der Gruppe 12-14 Jahre) an den Start gehen. Er hatte zuvor noch nie ein Turnier bestritten und musste sich dann direkt auf internationaler Bühne behaupten.

Die Premiere gelang dem 14-Jährigen. Er startete in der Runde der letzten 32 und schlug den Deutschen Arsenios Sofias vom Guwon Ui Son Kastrup-Rauxel mit 5:0. Im Achtelfinale traf der Nordenhamer auf Thibanraaj Balakrishnan aus Malaysia. Er setzte sich knapp mit 3:2 durch. Im Viertelfinale war Schluss. Ebraheem Al Kadri unterlag dem Kanadier Jameson Kirker mit 0:5. So landete der 14-Jährige bei seinem ersten Turniereinsatz auf Rang 5. „Die erreichten Platzierungen sind als sehr hochwertig anzusehen“, sagte Strahlmann.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen