Handball-Tag in Rodenkirchen ein voller Erfolg

Kindern und Jugendlichen wird eine Menge Abwechslung geboten

Anzeige

Handballtag der HSG Unterweser auf dem Sportplatz in Rodenkirchen: Der AT Rodenkirchen hatte eine gute Vorarbeit zum Gelingen der Veranstaltung geleistet. Super Wetter, super Stimmung, super Organisation. Überaus viele Aktive aus Nordenham, Rodenkirchen und auch aus Brake waren bei dem bunten Treiben dabei. Zutritt gab es jedoch nur mit einem negativen Corona-Test-Nachweis oder vollständiger Impfung. Die Johanniter hatten einen Teststand aufgebaut.

Man merkte allen an, dass sie Handballspielen und Sporttreiben vermisst hatten. Der AT Rodenkirchen hatte sich viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht. So erwartete die Jugendliche und Kinder eine große Hüpfburg, die auch fleißig genutzt wurde. Es gab eine Cafeteria für die kleinen Köstlichkeiten. Kalte Getränke gab es natürlich auch.

Spaß an der Bewegung

Für die Zielgruppe, Kinder und Jugendliche, wurde viel angeboten. Natürlich kam auch der Handball nicht zu kurz. Auf einem Kleinfeld konnte gespielt werden, aber es stand auch ein Beachfeld zur Verfügung. Das Feld war nur selten leer. Neben dem Handball wurden Spielstationen angeboten. Unter anderem: Schiebkarre schieben mit Insasse um die Wette. Auch konnte man sich im Dosenwerfen profilieren. Alles in allem stand jedoch der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. So konnten Auto- und Treckerreifen um die Wette gerollt werden. Es gab viele kleine Preise zugewinnen.

Anzeige

Für HSG Unterweser war das ein überaus guter Start. In eineinhalb Wochen stehen die Sommerferien an. In wieweit der Trainingsbetrieb aufrecht erhalten werden kann, steht auch noch nicht fest. Die Sporthalle Luisenhof in Nordenham kann wohl die ganzen Ferien genutzt werden. Wenn die Zusammenarbeit weiter gut klappt, steht für die Handballer aus dem Norden der Wesermarsch eine erfolgreiche erfolgreiche Saison bevor.

Doch zunächst stehen die üblichen Regularien an. Der Vorstand der HSG muss sich aufstellen, damit er auch funktionsfähig ist. Es stehen nun die Aufstellungen der Spielpläne im Raum. Welche Hallen, wann genutzt werden können, dabei gibt es noch einige Fragezeichen. Gute Vorzeichen für eine gute Saison, wenn auch „Corona“ mitspielt.

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen