Hanna Gebken führt die SG in die zweite Runde

Kreispokal: SG Großenmeer/Bardenfleth gewinnt Erstrundenpartie gegen den TuS Westerloy mit 3:0

Anzeige

Die SG Großenmeer/Bardenfleth hat die erste Runde im Kreispokal souverän gemeistert. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Ahlers setzte sich gegen den TuS Westerloy mit 3:0 durch. Dabei schnürte Hanna Gebken einen Doppelpack.

Zunächst übten die Gäste Druck auf das SG-Gehäuse aus, die Gastgeberinnen benötigten fünf Minuten, um ins Spiel zu finden. Dann ließen sie zwei Torchancen ungenutzt (7., 10.). In der 12. Minute traf Ann-Katrin Lahmeyer die Latte. Kurze Zeit später stellte Gebken auf 1:0. Sie dribbelte mehrere Gegenspielerinnen sowie die Torhüterin aus und schob zum 1:0 ein.

Sofie Siemer pariert glänzend

Nach 35 Minuten bewahrte Sofie Siemer ihr Team vor dem Ausgleich. Sie parierte glänzend. Auf der Gegenseite verpassten Lahmeyer (39.) und Gebken (43.) das 2:0. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

Anzeige

Im zweiten Abschnitt spielte Großenmeer/Bardenfleth stark auf. Nach einer Ecke von Birte Naber markierte Merle Janßen das verdiente 2:0 (70.). Acht Minuten später konnte sich Siemer ein weiteres Mal auszeichnen. Kurz vor dem Ende machte Gebken den Deckel drauf. Sie vollstreckte nach Zuspiel von Merle Janßen zum 3:0-Endstand (85.)

Die Statistik

  • SG: Sofie Siemer – Tina Schröder, Hanna Gebken, Pauline Lenz, Marie Lübben, Saskia Mantwill, Kerstin Ahlers, Ivana      Rostalski, Ann-Katrin Lahmeyer, Birte Naber, Merle Janßen; eingewechselt: Emma Gloystein, Jurkea Maas, Anne Czerny.
  • Tore: 1:0 Gebken (25.), 2:0 Janssen (70.), 3:0 Gebken (85.).

Die Bilder

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen