Hochklassiges Tennis der Jüngsten beim TK Nordenham

4. Louis-Müller-Open bei bestem Wetter mit guter Organisation

Anzeige

An den letzten beiden Ferientagen konnte das Tennis-Jüngstenturnier um die 4. Louis-Müller-Open beim TK Nordenham erfolgreich abgeschlossen werden. Ein großes Dankeschön ging von Turnierleiter Rolf Hübler an den Wettergott und auch an den benachbarten SV Nordenham, der am ersten Tag auch seine Anlage zur Verfügung gestellt hatte.

40 junge Talente, davon ein Teilnehmer aus Baden-Württemberg, hatten bei der Turnierserie des Orange- und Green-Cups in drei Wettbewerben um den Sieg gekämpft. Die restlichen Teilnehmer kamen aus dem Verbandsgebiet des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen (TNB), darunter allein 17 aus der heimischen Tennisregion Jade-Weser-Hunte (JWH). Von den Wesermarsch-Vereinen waren nur die beiden SVN-Junioren Alesandro Behling (U 10) und Lennard Müller (U 9) vertreten, die aber ihre Erstrunden-Spiele verloren und dann nicht mehr an der Nebenrunde teilnahmen.

Spitzenspieler aus der TNB-Rangliste

„Wir hatten zwar nicht die Masse an Anmeldungen, aber dafür waren fast alle Spitzenspieler und -spielerinnen aus der TNB-Rangliste vertreten, so dass die sportliche Qualität des Turnieres sich sehen lassen konnte“, zog Rolf Hübler ein positives Fazit. Im Übrigen wurde von allen Eltern auch die hervorragende Organisation durch das Turnierteam unter Federführung von Jugendwartin Sandra Erden und Jüngstenwartin Kerstin Eppler gewürdigt. Das gute Wetter trug natürlich auch dazu bei.

Im Turnier blieben dann auch die großen Überraschungen aus, denn die favorisierten Akteure setzten sich meistens durch. Die größte Abweichung gab es noch bei den Junioren U 10 (Jahrg. 2011), wo der topgesetzte Ben Rolfes vom TC Edewecht an seinem an Position vier gesetzten Regionskollegen Lasse Kubica (TC BW Delmenhorst) im Halbfinale mit 2:6/5:7 scheiterte und später auch das Spiel um Platz drei im Match-Tiebreak gegen den an dritter Position gesetzten Luka Gagovic vom TC Rot-Weiß Hildesheim verlor. Unangefochtener Sieger wurde der an Position zwei gesetzte Luys Calin vom Braunschweiger MTV, der unter 19 Teilnehmern bei seinen vier Zwei-Satz-Siegen ganze vier Spiele abgab. So auch im Finale beim 6:2/6:2-Sieg gegen Lasse Kubica, wobei berücksichtigt werden muss, dass beim Orange- und Green-Cup die Spiele immer erst bei einem Spielstand von 2:2 beginnen.

Keine Überraschungen bei der U10

Bei den Juniorinnen U 10 blieben in einem 16er-Feld mit 11 Teilnehmerinnen jegliche Überraschungen aus, denn im Halbfinale standen sich die vier gesetzten Juniorinnen gegenüber. Das Finale bestritten dann auch die beiden topgesetzten Destiny Tuffour (TG Hannover) und Esther Rumyantsev (HTV Hannover), wobei sich die Favoritin Tuffour mit 6:3/6:3 durchsetzte. Von den drei gestarteten Regionskindern konnten nur Charlotte Wermter (Oldenburger TB) und Pauline Janssen (Oldenburger TeV) ihre Erstrunden-Begegnungen gewinnen, um dann an den Gesetzten zu scheitern.

Während bei den Juniorinnen U 9  mangels Anmeldungen kein Wettbewerb zustande kam, starteten bei den Junioren U 9 (Jahrg. 2012) 10 Teilnehmer. Auch hier setzten sich die Favoriten durch und der topgesetzte Jonte Mysegaes vom TC BW Delmenhorst holte mit einem knappen Erfolg im Match-Tiebreak (6:4/4:6/10:8) gegen Felix Henk vom Beckedorfer TC einen Turniersieg für die heimische Region Jade-Weser-Hunte. Im Spiel um Platz drei unterlag Peer Schardt vom Oldenburger TeV mit 2:6/5:7 gegen Theo Junge von der TSG Königslutter bei Braunschweig.

Ergebnisse der 4. Louis-Müller-Open des TK Nordenham

Juniorinnen U 10:

  • 1.  Destiny Tuffour (TG Hannover)
  • 2.  Esther Rumyantsev (HTV Hannover)
  • 3.  Finja Friedrich (HTV Hannover)
  • 4.  Luise Meißner (MTV Eintracht Celle)

Nebenrunde:

  • 1.  Alva Biermann (DTV Hameln)
  • 2.  Maria Löbe (Club zur Vahr)

Junioren U 10: 

  • 1.  Luys Calin (Braunschweiger MTV)
  • 2.  Lasse Kubica (TC BW Delmenhorst)
  • 3.  Luka Gagovic (TC RW Hildesheim)
  • 4.  Ben Rolfes (TC Edewecht)

Nebenrunde:

  • 1.  Cedrik Wagner (TV Jahn Wolfsburg)
  • 2.  Ben Madtstedt (Bremer TC v. 1912)

Junioren U 9:

  • 1.  Jonte Mysegaes (TC BW Delmenhorst)
  • 2.  Felix Henk (Beckedorfer TC)
  • 3.  Theo Junge (TSG Königslutter)
  • 4.  Peer Schardt (Oldenburger TeV)

Nebenrunde:

  • 1.  Bennet Rhode (Oldenburger TB)
  • 2.  Johan Wermter (Oldenburger TB)
Anzeige

Anzeige