HSG Unterweser chancenlos in Hagen

18:32-Niederlage - Einige Stammspielerinnen fehlen

Anzeige

Anzeige

In einem weiteren Testspiel waren die Frauen der HSG Unterweser am Freitag bei Hagener SV (Landesklasse Elbe/Weser) zu Gast. Wiederum konnte Trainer Bernd Voskamp nicht seine Wunschformation aufbieten, so musste die HSG am Ende mit einer hohen 32:18-Niederlage die Heimreise antreten.

In der ersten Halbzeit hielt die HSG gut mit. Die Gastgeberinnen lagen zwar ständig in Führung, konnten sich aber nicht richtig absetzen. Bis zum 12:10 blieb die HSG dran. Mit 15:11 wurden die Seiten gewechselt.

Test am Dienstag abgesagt

Die Pause bekam den HSG Spielerinnen überhaupt nicht. Bis auf 21:11 zog Hagen davon. Da machte sich auch das fehlenden einiger Stammspielerinnen bemerkbar. Die einsetzten Spielerinnen zeigten dennoch ansprechende Leistungen. Der Gegner war zu stark. Emily Eike im Tor hielt drei Siebenmeterbälle. Aber auch sie konnte die hohe Niederlage nicht verhindern.

Anzeige

Das für Dienstag geplante Spiel gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn wurde abgesagt.

Die Statistik

  • HSG: Emily Eike –  Astrid Eilers (5), Louisa Plump (4), Magdalena Eger (3), Sabrina Flügger (3), Celine Bohlken (2), Carla Menger (1), Liska Stuhrmann (1), Cathleen Henzel, Aileen Bajrami, Natalie Harries, Wiebke Ostendorf.

Die Bilder

Anzeige

Anzeige