HSG Unterweser erobert den 2. Platz zurück

Regionsliga: HSG gewinnt mit 32:26 beim Tvd Haarentor IV

Überzeugender Erfolg der HSG Unterweser: Durch einen 32:26-Sieg beim TvdH Oldenburg IV konnte der zweite Tabellenplatz in der Regionsliga zurückerobert werden. Die Trainer Malte Clari und Jens Hadeler waren mit der Leistung der Mannschaft, besonders in der zweiten Halbzeit, sehr zufrieden. (von Olaf Büker)

In der ersten Halbzeit tat sich das Team noch schwer. Unnötige Ballverluste und überhastete Abschlüsse waren überhaupt nicht nach dem Geschmack der Trainer. So war die Partie ausgeglichen. Erst ab der 23. Minute gelang es der HSG, knapp in Führung zu gehen. Es stand 9:7. Diese Zwei-Tore-Führung konnte bis zur Halbzeit gehalten werden. Mit 13:11 wurden die Seiten gewechselt.

DSC Oldenburg gastiert

Nach der Pause lief das Spiel der HSG wesentlich besser. Unterstützt vom sehr gut aufgelegten Torhüter Sean Lotz konnten viele Angriffe per Tempogegenstoß abgeschlossen werden. Nach 36 Minuten war der Vorsprung auf 20:14 angewachsen. Zu diesem Zeitpunkt war eine Vorentscheidung gefallen.

Anzeige

Die Gastgeber konnte zwar immer wieder verkürzen, doch war der Sieg nie in Gefahr. In den letzten Spielminuten baute die HSG ihren Vorsprung auf 6 Tore aus. Mit 32:26 beendeten die Schiedsrichter das faire Spiel. Am kommenden Sonntag hat die HSG in der Sporthalle Mitte den DSC Oldenburg zu Gast.

Die Statistik

  • HSG: Sean Lotz – Hauke Stöcker (11/3), Sören Horstmann (6), Alec Bohlken (6), Daniel Pargmann (4/1), Rene Strahlmann (2), Viktor Schwarz (1), Tim werning (1), Mark Töllner (1), Malte Clari, Kevin Hünnekens, Finn Lankenau, Joel Palm.

Anzeige