HSG Unterweser feiert Sieg im Spitzenspiel

Regionsoberliga: Voskamp-Team siegt mit 26:23 bei der HSG Hude/Falkenburg II

Anzeige

Die HSG Unterweser hat das Regionsoberliga-Spitzenspiel bei der HSG Hude/Falkenburg II mit 26:23 gewonnen. Somit überwintert das Team von Trainer Bernd Voskamp auf dem 2. Tabellenplatz. Die einzige Niederlage kassierte die HSG gegen Spitzenreiter TvdH Oldenburg. So kann man frohen Mutes in die vierwöchige Pause gegen. (von Olaf Büker)

In Hude entwickelte sich von Beginn an das erwartet spannende Spiel. Beide Mannschaften waren hoch motiviert. So waren die ersten 15 Minuten ausgeglichen. Knappe Ein-Tore-Führungen wurden schnell ausgeglichen: Nach dem 6:6 in der 11. Minute setzte sich der Gast durch Tore von Rieke Seedorf und Louisa Plump auf 8:6 ab.

Spannende Partie

Danach spielte die HSG ihre Angriffe gut aus und baute die Führung auf 13:8 (24. Minute) aus. Mit 15:11 gingen die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Auch die zweite Hälfte bot den Zuschauern eine spannende Partie. Die HSG Unterweser verteidigte ihre Führung, nach 40. Minuten hieß es 18:15. Durch zwei Tore von Laura Tirschler holte Hude den Rückstand auf. In der 45. Minute stand es 19:18 für die HSG Unterweser. In der 50. Minute hieß es sogar 21:21.

Mit zwei Treffern sorgten Celine Bohlken und Janine Matschei wieder für eine 23:21-Führung. Diesen Vorsprung gaben die Gäste aus der Wesermarsch nicht mehr ab. 25:22 in der 55. Minute – da war das Spiel entschieden. Beim Schlusspfiff jubelten die Spielerinnen über einen 26:23-Erfolg beim Tabellennachbarn.

Die Statistik

  • Unterweser: Svea Pargmann, Benita Menzel – Celine Bohlken (10/8), Rieke Seedorf (4), Louisa Plump (4), Liska Stuhrmann (2), Judith Reins (2), Janine Matschei (2), Carinne Bauer (1), Katharina Wrede (1), Isabelle Wolle.

Die Bilder

Anzeige