HSG Unterweser gewinnt auch viertes Saisonspiel

Vierter Sieg im vierten Spiel: HSG setzt sich mit 38:25 beim DSC Oldenburg durch

Auch im vierten Spiel der Saison blieben die Frauen der HSG Unterweser ungeschlagen. Sie gewannen beim DSC Oldenburg mit 38:25.

Es dauerte allerdings bis zur 18. Minute, ehe die HSG ins Spiel gefunden hatte. Die Gastgeberinnen hatten einen guten Beginn und lagen nach 10 Minuten mit 6:2 in Führung. Nach dem 7:7 Ausgleich konnte sich die HSG absetzen. In der 23. Minute stand es 10:9 für die Gäste. Bis zum Halbzeitpfiff zogen sie auf 16:9 davon.

Nun geht es in eine längere Pause

Nach dem Wechsel konnte der Vorsprung von 24:17 in der 40. Minute bis auf 30:18 entscheidend ausgebaut werden. Vier Minuten vor Ende des Spiel stand es 36:21. Der DSC Oldenburg konnte in den Schlussminuten das Ergebnis noch etwas günstiger gestalten. Mit 38:25 gab einen hohen Kantersieg.

Anzeige

Trainer Bernd Voskamp setzte mit Torfrau Emily Eicke und Carla Menger zwei Nachwuchsspielerinnen ein. Nun folgt für die HSG eine längere Pause wegen der Herbstferien.

Die Statistik

  • HSG: Benita Menzel, Emily Eicke – Louisa Plump (11), Liska Stuhrmann (7), Carinne Bauer (6), Janie Matschei (6/4), Celine Bohlken (4), Astrid Eilers (2), Sabrina Flügger (2), Aileen Bajrami, Carla Menger, Katharina Onken, Sina Menzel.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen