HSG Unterweser gewinnt Testspiel in Schiffdorf

34:23-Auswärtssieg - Louisa Plump trifft 16 Mal

Anzeige

Die Frauen der HSG Unterweser (Regionsoberliga) haben am Mittwoch beim TV Schiffdorf (Regionsoberliga Elbe Weser) ein Testspiel bestritten. Das Spiel über 3 x 25 Minuten gewann die HSG klar und eindeutig mit 34:23.

Durch das Fehlen einiger Stammspielerinnen setzte HSG-Coach Bernd Voskamp auch zwei Spielerinnen der A-Jugend ein. Sie machten ihre Sache ausgezeichnet. Im ersten Drittel waren die Gastgeberinnen zunächst im Vorteil und führten mit 6:4. Nach dem 6:6 kam die HSG immer besser ins Spiel. So führte man bereits mit 12:7.

Heute nächster Test

Im zweiten Drittel wechselte Schiffdorf komplett durch. Das nutzte die HSG aus und ging mit 17:7 in Führung. Die Führung konnte bis zum Ende des zweiten Drittels auf 26:12 ausgebaut werden. Im letzten Drittel verließen der HSG so langsam die Kräfte. Schiffdorf versuchte durch Aggressivität und einigen Unsportlichkeiten das Blatt zu wenden, doch riss sich die HSG zusammen und konnte die Partie sich für sich entscheiden.

Anzeige

Trainer Voskamp konnte nicht allzu viel ausprobieren, da die Mannschaft noch nicht komplett war. Am Freitag spielt die HSG in Hagen, gegen den Hagener SV ( ROL Elbe Weser) und wird wohl einen stärkeren Gegner vorfinden. Am Sonnabend ist in der Sporthalle Luisenhof ein Trainingsnachmittag geplant.

Die Statistik

  • HSG: Benita Menzel, Emily Eike – Louisa Plump (16), Magdalena Egert (6), Celine Bohlken (4/1), Liska Stuhrmann (4), Sabrina Flügger (2), Katharina Onken (1), Wiebke Ostendorf (1), Natascha Okorn, Aileen Bajrami.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen