HSG Unterweser holt den 3. Sieg im 3. Spiel

Voskamp-Team bezwingt die TS Hoykenkam mit 34:25

Anzeige

Sicherer und überlegender Erfolg für die HSG Unterweser: Gegen die TS Hoykenkamp siegte die HSG im dritten Saisonspiel mit 34:25. Somit ist sie ebenso wie Spitzenreiter TvdH Oldenburg noch ungeschlagen. Am kommenden Samstag kommt es dann in der Huntestadt zum direkten aufeinandertreffen (19 Uhr). (von Olaf Büker)

Besonders in der ersten Halbzeit überzeugte die Mannschaft von Trainer Bernd Voskamp. Schnell ging die Mannschaft mit 4:0 in Führung. Dieser Vorsprung wurde in der Folgezeit durch schnell und sicher vorgetragene  Angriffe immer weiter ausgebaut. Nach 15 Minuten führte die HSG mit 10:4. Bis zum Seitenwechsel fanden die Gäste kein Mittel, um die HSG in Verlegenheit zubringen. Mit einer 18:6-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Leichtfertige Ballverluste

Bei der HSG lief das Spiel gut, nur wenige Fehler konnten vermerkt werden. In den zweiten 30 Minuten wurde die Fehlerquote immer höher. Leichtfertig wurden Bälle verworfen und es wurde schlecht abgespielt. Im Abwehrbereich wurde auch nicht mehr konsequent zugefasst.

Anzeige

Anzeige

Das ermöglichte den Gästen, das Ergebnis etwas besser zu gestalten. Nach 40 Minuten führte die HSG mit 24:13, nach 50 Minuten 27:20. Im Angriff klappte es nicht mehr. Hoykenkamp war zu schwach, um die HSG noch einmal in Gefahr zubringen. In den letzten Minuten rissen sich die Spielerinnen etwas zusammen. So  wurde der 34:25-Erfolg eingefahren.

Die Statistik

  • HSG: Svea Pargmann, Emily Eicke – Louisa Plump (10), Celine Bohlken (9/6), Judith Reins (4), Janine Matschei (3), Rieke Seedorf (3), Astrid Eilers (2), Katharina Wrede (2), Carinne Bauer (1), Isabelle Wolle.

Die Bilder

Anzeige